Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Kranhäuser Köln

Kranhäuser Köln

12.504 15

Patrick Nies


kostenloses Benutzerkonto, Essen

Kommentare 15

  • DaMaLe 20. Januar 2018, 17:11

    Sehr schön festgehalten. Das Bild zeigt einen schönen Einklang zwischen Architektur und Natur. Auch eine schöne Aussicht auf den Dom :-)!!
    LG David
  • T. Schiffers 4. September 2017, 21:40

    perfekt in darstellung & bea.tino
  • Anette Z. 4. September 2017, 19:29

    Also nach gerade mal einem Monat hier schon auf der Startseite zu sein, muss dir auch erst mal einer nachmachen ;-)
    Aber das Bild fällt auch sofort auf. Schon dein Aufnahmestandpunkt ist ungewöhnlich. Über den Rhein auf die andere Seite und direkt auf die Steine. Dazu hast du „dein“ Rheinufer noch schön einbezogen. Die Steine im Vordergrund wirken halb natürlich und halb künstlich. Besonders mag ich das kleine Grasbüschel in der Ecke. Nicht nur ein Farbklecks sondern auch ein guter Abschluss, der den Blick abfängt und ganz natürlich wieder ins Bild leitet.
    Das Abendlicht ist natürlich grandios und die lange Belichtungszeit macht aus dem Rhein ein spiegelglattes Etwas aus Abendlicht und gespiegelter Architektur. Vor allem die dunklen Schlieren, die die Wellen auf der Wasseroberfläche ziehen, sind beeindruckend.

    Die Kranhäuser hast du prima erwischt. Wie Spielzeuge. Und mit dem Schiff vor einem Haus hast du auch noch Glück.
    Der Dom darf natürlich nicht fehlen und die Brücke schließt das Bild nach hinten gut ab.

    Bemängeln würde ich hier den rotweißen Poller am Bildrand. Der ist mit seiner Signalfarbe ein unglücklicher Blickfang, den man glaube ich nicht so sehen möchte.

    Der einsame Mensch da hinten bringt mich darauf, dass man sich eigentlich jemand ans Rheinufer setzen könnte, etwas weiter vorne. Oder hinstellen, um den Poller zu verdecken ;-) Sonst wäre Stempeln eine Option, wenn du sowas machst.
    Auch das ausgefressene Licht über dem mittleren Kranhaus könnte man noch ein wenig aufhübschen. Es funktioniert ganz gut, wenn du von irgendwo ein Stück Himmel kopierst und als separate Ebene mit geringer Deckkraft drüber legst.

    Ich glaube, ich muss echt mal einen Spaziergang auf dieser Rheinseite machen ;-) Ich war bisher immer nur am anderen Ufer.
    Gruß, Anette
    • T. Schiffers 4. September 2017, 21:41

      ich glaube, die startseite wird nach dem zufallsprinzip ausgewählt.tino
    • Anette Z. 4. September 2017, 21:46

      Ich weiß nicht genau, wie die Startseite funktioniert. Aber nur Zufall ist das sicher nicht. Die FC will ja schon, dass da repräsentative Bilder auf ihrer Startseite sind...
  • Wolfgang H. Schäfer 4. September 2017, 17:53

    Bildaufbau und Lichtstimmung vom Feinsten. Respekt.
    LG Wolfgang
  • Werner2106 4. September 2017, 17:38

    Excellente Langzeitbelichtung - gefällt
    Gruß Werner
  • Roman Wilhelm 4. September 2017, 17:33

    Super Blickfang!
    lg
  • axelunplugged 4. September 2017, 17:25

    sehr sehr schöne Version dieses Klassikers
    G., Axel
  • Art-By-Joy 4. September 2017, 17:22

    Bin von deiner Langzeitbelichtung begeistert - wunderschön***
  • Walter Friebel 4. September 2017, 17:19

    Eine feine Aufnahme . . . gefällt mir als Kölner sehr gut !

    Gruß aus Köln
    Walter
  • Machtlinger Heinz 11. August 2017, 9:09

    Voll guter Bildaufbau. Auch das abendliche Licht und die lange Belichtungszeit tragen zur guten Stimmung bei.
    lg. Heinz
  • Reiner Fischer Bilder 3. August 2017, 11:54

    Sehr gelungene Aufnahme der allseits bekannten Häuser.
    vg
    reiner

Informationen

Sektion
Views 12.504
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv EF-S10-22mm f/3.5-4.5 USM
Blende 9
Belichtungszeit 90
Brennweite 12.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten