Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

41.001 113 Galerie

Chris Herzog


kostenloses Benutzerkonto, Olten

Kommentare 113

  • Manfred Kepp 28. November 2016, 22:02

    Wow!
  • walutz 4. November 2014, 0:42

    Kompliment! Das ist Kraft- im wahrsten Sinn des Wortes. Wunderbar in Szene gesetzt.
    LG Walter
  • Bruno Amstad 10. Oktober 2014, 14:23

    da gibts nicht's mehr zu sagen, klasse hoch 2!
  • Mattei 6. Oktober 2014, 12:29

    Besser kann man die Urgewalten nicht darstellen!!!
  • Thomas Sobottka 5. Oktober 2014, 12:07

    …hmm, die uneingeschränkt positiven Kommentare hatte ich ja auch kritisiert (nebenbei sind diese ja vermutlich systemimmanent, da sie ein fester Bestandteil des Populär-Werdens von Fotografen in solchen Plattformen sind, wenn ich das richtig verstanden habe) – evtl. führt die Tatsache des seit einigen Jahren in Wien Lebens bei mir zu zu viel Viennese Sugarcoating. Bleibe aber dabei: Neben der eher social media Funktion (die mich persönlich auch nicht sehr interessiert), kann diese fc ja durchaus auch ein wenig die Rolle einer gemeinsamen Lern- und Austauschplattform wahrnehmen (ähnlich wie es früher und immer noch Fotoclubs waren/sind). Und da ist ja der Schulansatz als Basis vlt. nicht so verkehrt: Es wird konstruktiv kritisiert und so, dass der Lernende (und das ist ja längst nicht nur der Bildautor bei den populären Bildern) damit etwas im Sinne der Verbesserung/Entwicklung anfangen kann. Übertragen auf die fc könnte das heißen, dass zumindest in den ganz populären Bildern (die Auswahl durch Startseitenfotos oder Galerie), sich ein oder zwei der Kritiker finden, die in den Kommentaren ihre Kritik kurz beschreiben. Dass in Abstimmungen allein aus Zeitgründen ein „dagegen“/„dafür“ auch oft genügen muss, versteht sich.

    Wenn dann z.B. etwas steht wie „nichts besonderes“ (wie gesagt, die Kommentare unter diesem Bild sind bestimmt nicht die besonders negativen Bsp., meinte das eher als generelle Beobachtung vergangener Bilderdiskussionen), ist das ja schon ein Hinweis – aber wenn diese von vermuteten Anhängern ganz anderer Genres stammen, bietet der Blick in bestimmte Portfolios/Favoriten usw. auch kaum die Möglichkeit, sich die Begründung daraus selbst zu „erarbeiten“. Da wären gelegentlich ein zwei Sätze evtl. schon sehr interessant für die offensichtlich große Zuschauerzahl – die populären Bilder werden ja ~10.000x gesehen, während das „normale Bild“ eher bei ~100x liegt.

    Andererseits passiert das ja auch durchaus schon so – nur derzeit eben recht selten, so war die Anmerkung gemeint. Insofern, einen schönen Sonntag – und jetzt raus in die Sonne :-)
  • Johann Meyer 4. Oktober 2014, 19:24

    für mich einfach grosses kino, gratulation.
    lg hans
  • Wolfgang Weinhardt 4. Oktober 2014, 12:25

    ja, nicht mehr, eher weniger.
  • Thomas Sobottka 4. Oktober 2014, 12:14

    Finds schade, dass in Diskussionen unter * Bildern (und evtl. noch denen im Voting und auf der Startseite), die ja unter den zigtausend Bildern, die täglich in die fc eingestellt werden und unmöglich alle gewürdigt und ordentlich diskutiert werden können, so etwas wie die Chance für eine Diskussionsplattform darstellen, so wenig begründete und trotzdem harte, polarisierende & bewertende Kommentare stehen - positive wie negative. Sicher sind die unter diesem Bild kaum die krassesten Bsp. - ich meine das eher als generelle Beobachtung der letzten Zeit.

    Diese Bilder bieten doch fast so etwas wie einen Marktplatz für unterschiedliche Genres, der eine Chance dafür wär, sich die Qualitäten der jeweils anderen Genrebilder näher zu bringen. Das passiert ja auch manchmal, leider aber so selten.

    Viele der uneingeschränkt negativen Bewertungen (ohne konstruktive Begründung) stammen ja von vermutlichen „Anhängern“ anderer Genres [z.B. Freunde ausdrucksvoller Charakterportraits u/o Streetfotografie u/o stark abstrahierter und verfremdeter „Fineart“-Bilder (was immer das genau ausdrücken soll) VERSUS Naturfotografen im Stile des A.Adams VERSUS Reisefotografen im Stile eines McCurry VERSUS Natur-/Tierfotografen]… und genau da wird oft darauf verzichtet, wenigstens für die wenigen durch oben genannte Filter populär gemachten Bilder, den jeweils „anderen“ die Kritik oder die Qualität zu begründen (versuchen). Die uneingeschränkt positiven Kommentare hingegen sind sicher das „kleinere Problem“ – sie helfen nicht bei der Diskussion, sind aber eine Sympathiebekundung im Sinne eines unverbindlichen Facebook-Likes oder sind Ausdruck von Bewunderung und insofern ja etwas sozial Positives.
  • Thomas Sobottka 3. Oktober 2014, 22:09

    Ein sehr angenehmes Bild, klare Formen und doch keine scharfen Grenzen zurch das sprühende Wasser, und die dahinziehnde Gischt. Die Farben und Texturen korrespondieren zu den Formen.

    ..einzig die beginnende Spiegelung des Menschen in den Wasserlaken im "Vordergrund" (oder was man dafür halten könnte) bringen ein wenig Unruhe für mich rein und wenn das "Gischtkissen" ganz rechts noch etwas mehr Platz zum Ausführen seiner Rundung hätte, wärs interessant zu sehen, ob die Formenteilung dann noch besser herüberkäme. Aber: so war's da nunmal zum Aufnahmezeitpunkt und bei aller Komposition soll ein Foto ja immer (zumindest meist) auch Dokument eines Augeblicks sein. Sehr gelungen für mich.
  • Eva Winter 3. Oktober 2014, 11:52

    Großartig - gratuliere zum Stern und die Größe kommt besonders intensiv durch den Minimenschen zur Geltung.
    LG eva
  • Bernd Viertel 3. Oktober 2014, 11:50

    Genial, der "Maßstab" fällt sofort ins Auge
    VG Bernd
  • Stefan Kiep 3. Oktober 2014, 11:49

    Großartig !!!!+++
    LG Stefan.
  • ulrike sch 3. Oktober 2014, 11:18

    wundervolle aufname kompliment
  • Andreas Rode 3. Oktober 2014, 11:14

    Saustark - schade, habe das Voting leider verpasst...

    Grüße,Andreas
  • Jens Stecher 3. Oktober 2014, 11:12

    Ein super Bild. Herzlichen Glückwunsch!
    Gruß Jens

Informationen

Sektion
Ordner Galerie
Views 41.001
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S Zoom-Nikkor 28-70mm f/2.8D IF-ED
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/2000
Brennweite 28.0 mm
ISO 100

Auszeichnungen

Galerie 2. Oktober 2014
240 Pro / 230 Contra

Gelobt von

Öffentliche Favoriten