Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
962 10

Stefan Stutz


Pro Mitglied, Altendorf

Kommentare 10

  • Kurt Salzmann 16. Dezember 2005, 15:02

    gut
  • En Ja 27. Oktober 2005, 14:48

    wäre doch was fuer den contest "farbe rot"... stell das da mal ein. ich finds gut auch von der aussage her
  • Udo Christmann 18. Oktober 2005, 19:16

    Hi
    Klasse Aufnahme !!
    Die Gegensätze und das zeitübergreifend verbindende Rot.
    lg Udo
  • Nicole Zuber 18. Oktober 2005, 11:26

    Absolut fantastisch! Du hättest inszenieren wollen, hättest Du bestimmt nicht besser gekonnt. Zwei verschiedene Welt, welche doch in der gleichen Richtung führen. Kompliment! Eine tolle Situation, die man nicht täglich sieht.

    GLG - Nicole
  • Armand Wagner 17. Oktober 2005, 22:23

    Pferdestärken gegen Kuhstärken :-))
    Toll, mit diesen roten Farben........ hast Du gut festgehalten.
    LG Armand
  • Oskar Burkart 17. Oktober 2005, 22:22

    wer ist hier verblüffter, die autofahrer oder die sennen.....

    ein echt cooler schnappschuss und die gegensätze gut gesehen.

    liebe grüsse
    irene & oskar
  • Axel Kleingünther 17. Oktober 2005, 22:06

    Hallo Stefan !
    Das ist der Hammer, waren die auf der linken Seite auch auch im Sommer auf der Alm, Dein Foto einfach großartig.
    LG Axel
  • Irca Caplikas 17. Oktober 2005, 22:05

    HA U
    passt.

    Sehr fein getroffen!
    lg Irca
  • Instant Arts 17. Oktober 2005, 21:24

    Scheisse ey wie geil is das :) ich liebe das Auto,ein totaler Traum von mir *seufz*
    Hast du noch mehr bilder ? wenn ja kannste mir die schicken bitte an berlinor@web.de

    liebe Grüsse

    Paul
  • Uwe Zeidler 17. Oktober 2005, 21:15

    Ein Super Schuss. Krass die zwei Welten.
    Am besten ist die Kombination Rot/weis. Bei den Autos, wie bei den Sennen.
    Gruss
    Uwe