Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Komparse trifft Kommissar

Komparse trifft Kommissar

1.992 2

Rainer Prüm


World Mitglied, Merzig / Saar

Komparse trifft Kommissar

Schon interessant, wenn man als bisheriger Zuschauer diversen Leinwandhelden ganz nahe kommt und ihnen assestieren darf.
Komparsen haben, im Gegensatz zu Statisten, die nicht eigenmächtig oder individuell handeln, und auch nicht in das Geschehen eingreifen, in der Regel die Aufgabe, für ein glaubwürdiges und lebendiges Hintergrundbild zu sorgen. Sie kämpfen mit anderen in einer Armee, stehen als Schaulustige mit anderen um ein Mordopfer, sitzen mit anderen in einem Café oder sind Fußballfans im Stadion. Regisseure geben ihnen bewusst keine präzisen Regieanweisungen, da sie sich natürlich und keinesfalls gleichförmig verhalten sollen. Manchmal mischen sich Regisseure, Drehbuchautoren oder Produzenten unter die Komparsen – ihre Auftritte werden als Cameo-Auftritt bezeichnet. Bekanntestes Beispiel ist Alfred Hitchcock, der in den meisten seiner Filme kurz im Bild ist.

Gregor Weber als saarländischer SR-Tatortkommissar Stefan Deininger, (re.), wurde am 28. August 1968 in Saarbrücken geboren. Er studierte an der Schauspielschule in Frankfurt am Main, nachdem er in der Theatergruppe an der Universität des Saarlandes zu Saarbrücken (THUNIS) zum ersten Mal auf der Bühne stand. Bekannt wurde er als Stefan Becker in der Fernsehserie Familie Heinz Becker. Ab 2001 spielte er im saarländischen Tatort den Assistenten von Kommissar Max Palu, Kriminaloberkommissar Stephan Deininger. Seit 2006 bildet er zusammen mit Franz Kappl das neue „Ermittler-Gespann“, am Ende der ersten gemeinsamen Folge wurde er zum Kriminalhauptkommissar befördert. Daneben war Weber in den vergangenen Jahren in einigen TV-Produktionen, wie beispielsweise Stauffenberg, zu sehen. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler absolvierte er eine Ausbildung zum Koch, die er im Jahr 2006 erfolgreich abschloss. Gregor Weber arbeitet ehrenamtlich als Lesepate in Berlin.

Kommentare 2

  • diesunddas 27. September 2008, 7:21

    super - gruß Vilja
  • bri-cecile 26. September 2008, 12:20

    Meine Frage, wie Du an die Zeitung gekommen bist, hat sich gerade erledigt!!!
    Da beneide ich Dich drum, Komparse gewesen zu sein, ich wollte schon als Kind Schauspielerin werden (aber vom Vater verboten worden...:-((( ),
    und einmal hab ich auch als Komparsin in einem Freilichttheater gespielt. Das ist schon eine besondere Atmosphäre!!!!
    Bloß: Wer ist auf Deinem Foto der Kommisar und wer der Komparse????
    ;-)))) LG bri-cecile