"Komm mal näher......"

"Komm mal näher......"

71.263 185 Galerie

Yamadori12


Premium (Pro), Zürcher-Oberland

"Komm mal näher......"

Lupigrafie

Heute mochte ich euch diesen Ameisen Sackkäfer vorstellen, ihn zeigen wie man ihn nur selten zu Gesicht bekommen kann, im Abbildungsmassstab 3:1, die feinen Details dieses wunderschönen Geschöpfes.

Die Entstehungsgeschichte:

Nachdem ich eine Raubfliege ausgibt ablichten konnte sprang diese auf mein Objektiv und wollte paru nicht runter und so kam sie mit zum neuen Motiv dem Ameisen Sackkäfer. Die ganze Zeit über so sicher 20 Minuten sass sie da und beobachtete den Sackkäfer genaustens. Ich glaube ihr lief angesichts des Morgenmahls das Wasser im Munde zusammen…..:-)
Der Käfer selber hielt sich zu anfangs mit allen sechs Beinchen fest doch dann verlagerte er das Gewicht nach vorne und hob die hinteren Füsschen ab und fing an am After herumzufummeln, was für mich fototechnisch dann noch einen Herausforderung werden sollte. Vor Ort dachte ich er versäubert sich, doch zuhause sah ich, dass das kein Kot war sondere ev. Eipacket sein könnten bin mir aber nicht sicher. Sehr behutsam fummelte er immer wieder an dem was er aus dem Hinterleib presste, herum. In dieser zeit konnte ich ihn ausgiebig ablichten und sogar es wagen im ABM 3:1. Den Halm hielt ich mit einer Pflanzenklammer um den leichten Wind zu dämpfen und ausser den Beinchen hinten hielt der Ameisen Sackkäfer sehr ruhig ansonsten es in diesem ABM nicht gegangen wäre. Was die Spiegelung meiner seits angeht. Ich dachte nicht das ich mich so sehen würde. Und da es noch Handarbeit ist mit dem Makroschlitten, dem Fernauslöser und es auch sehr zügig vor sich gehen muss kann ich mich kaum weg ducken um nicht in den Tropfen gespiegelt zu werden. Daran muss ich noch arbeiten, das ich auch in «unbequemen Positionen» die Aufnahme respektive wenn ich mich weg ducken muss machen kann. Übrigens die Raubfliege hatte den Sackkäfer voll im Visier den er war ja ganz vorne auf dem Objektiv und somit gerade mal sechs Zentimeter von seiner ev. riesigen Beute entfernt….als ich fertig war sah ich sie an und meinte nun könne sie doch weiter und dann flog sie weg.

Ich möchte mich hiermit für den völlig überraschenden Vorschlag für die Galerie von Karin.M herzlichst bedanken.....

Judihui......ich habe eine riesen Freude für den Stern den Ihr mir hier für diese Aufnahme gegeben habt...herzlichsten Dank......und dir liebe Karin nochmals aller liebsten Dank für dein Vertrauen und Vorschlag.


Canon EOS RP/ Canon MP-E 65mm 1:2,8 Lupenobjektiv
1/80 Sek/ Blende 5/ ISO 3200/ Brennweite 65


STACKING
Makroschlitten
52 Bilder
Helikon Fokus Pro
Abbildungsmassstab 3:1
Unbeschnitten

Kommentare 186