Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kleine Blume auf ehemaligem Hoodoo

Kleine Blume auf ehemaligem Hoodoo

327 3

Jürgen B. aus S.


Free Mitglied, Stuttgart

Kleine Blume auf ehemaligem Hoodoo

Diese schöne kleine blaue Blume habe ich im Bryce Canyon gefunden. Sozusagen auferstanden aus der Asche eines Hoodoos. Ob sie sich wohl Phönixblume nennt...? Ich lass mich mal wieder in der korrekten Namensgebung gerne verbessern...;-)

Sony Cybershot DSC-T1, Makrofunktion

Kommentare 3

  • Maria Kyselicova 24. Juli 2005, 13:26

    Hallo Jürgen,
    im Netz kannst Du so viel Brauchbares finden. Du musst nur suchen und suchen können.
    Informationen (aus)suchen, nach Menschen fahnden, Recherche machen - das war mein Job. Jetzt bin ich zu Hause (Mami und Hausfrau in einem Person) und ich vermisse mein Job. Mir macht Spass, wenn ich jemandem auf dieser Weise helfen kann. Ich kann nicht so gut Deutsch, um so etwas zu schreiben. Für mich ist es leichter etwas aus Fremdsprache (deutsch, tschechisch, ungarisch) zu übersetzen. Ich habe diese Informationen auf deutschen Webseiten gefunden und bearbeitet.
    Mit den Blumen hilft mir auch meine Schwiegermutter. In ihrem Garten blüht immer etwas interessantes - auch Akelei.
    Du hast mir Freude gemacht, nicht nur mit dem Suchen, sondern auch mit dem Foto, das Du gut gemacht hast.
    Gefällt mir.
    Maria
  • Jürgen B. aus S. 23. Juli 2005, 23:47

    Danke Maria für die erhellenden Worte ;-)

    Zum Glück habe ich die gemeine Akelei schön bei ihrem Hoodoo gelassen, und auch nicht als glykosidhaltiges Pflänzchen gegen meine an diesem Tag besonders schlimme Herzinsuffizienz gefuttert. Cyanogen hört sich schliesslich nicht gerade gesund an ;-) Hast Du die Pflanzenbeschreibung aus einem Buch, oder gibt´s da auch was Brauchbares im Netz?

    Jürgen
  • Maria Kyselicova 23. Juli 2005, 22:29

    hallo jurgen,
    wenn ich mich nicht irre, handelt es sich um "aquilegia vulgaris" - auf deutsch "akelei"...im garten meiner schwiegermutter kannst du sie im verschiedenen farben finden...
    Die bis zu 60 cm hoch wachsende Gemeine Akelei ist in verschiedenen Formen und Blütenfarben als Gartenpflanze beliebt. Die traubig angeordneten, glockenförmigen Blüten sind dukelblau, dunkelviolett, rosa oder weiß gefärbt. (und auch kombination von gelb und rot)
    Verbreitungsgebiet: Europa, Nordasien und Nordamerika. Sie wächst in Wäldern, auf Wiesen und in Hecken, besonders auf Kalkboden.
    Medizinisch genutzt: Wurzel und Kraut wie auch die Samen.
    Zumindest die frische Pflanze enthält cyanogene Glykoside und kann zu Vergiftungen führen!(sodass die Pflanze mit Vorsicht zu behandeln ist und medizinische Anwendungen nicht empfohlen werden koenen)
    Die Wildvorkommen stehen unter Artenschutz!

    maria