Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

23.926 24

Babs Sch


Premium (World)

Klein Mecki...

7 Tage alt.

Ich kann euch verraten:
alle drei Igelkinder haben es geschafft und wir konnten sie im Herbst (groß und stark) 2015 in die Natur entlassen sowie auch ihre Igelmama.

Ihr Heranwachsens werde ich noch zeigen.

2015...
2015...
Babs Sch


Noch noch ein Hinweis:

Gerade bei Igeln kann man sehr schnell sehr viel falsch machen.
Solange ein Igel gesund ist reicht ein Schälchen sauberes frisches Wasser und ein Schälchen Futter.
Bitte NIE MILCH geben.
Igel haben eine Laktoseintoleranz. Sie bekommen durch MIlch Durchfall, der bis zum Tod führen kann.

Futter - Rezepte:

Katzentrockenfutter wetterfest platzieren
oder

100g Katzendosenfutter mit
2 Eßlöffeln Igeltrockenfutter oder Haferflocken oder 1 Eßlöffel Weizenkleie vermischen.
Fertig ist die Igelmahlzeit
oder

30g ungewürztes Hackfleisch anbraten.
Fertig ist die Igelmahlzeit
oder

1 ungewürztes Rührei in Pflanzenöl zubereiten.
Fertig ist die Igelmahlzeit

Gefahren:
Ist euer Garten für Igel passierbar?
Zaundurchlässe von 13x13cm ermöglichen Igeln ein weiteres Umherstreifen

Komposthaufen lieben sie. Sie finden dort Unterschlupf und Nahrung

In unaufgeräumten Ecken im Garten fühlen sie sich besonders wohl
weil es dort genügend Nahrungstiere und Verstecke fürü sie vorhanden sind

Laubhaufen können als Tagesversteck, Wurfnest oder als Winterquartier genutzt werden

Vermeidet Pestizide denn die vernichten die Nahrungstiere der Igel

Vor dem Rasenmähen kontrolliert erst euren Garten.
Ich habe hier schon Igel mit schlimmen Verletzungen durch Rasenmäher und Rasentrimmer gehabt.

Seid vorsichtig beim Umschichten von Holzresten etc.
Ich hatte Igel hier, die von einer Mistgabel tracktiert waren und entsprechennd tiefe Wunden hatten

Zur Überbrückung von Hindernissen (Kellerschächte oder Ähnliches) baut dem Igel eine Treppe damit er wieder heraus kommt (z.B. ein Brett schräg einführen und so befestigen, dass es nicht wegrutschen kann)

...um nur Einiges zu nennen.
Schaut euch die Links an die ich euch hier anhänge. Sie zu lesen lohnt sich!

http://www.pro-igel.de/igel_gefunden/gefunden.html
http://www.igel-in-bayern.de/igel-fuettern-futter/
http://www.igelmama.de/haushaltsgefahren-1.html
http://www.igel-in-bayern.de/der-durchgangsgarten/
http://www.igel-in-bayern.de/gartenarbeit-mit-todesfolge/
http://www.igel-in-bayern.de/igel-im-liebesrausch-todesfalle-bundesstrassen/
http://www.igel-in-bayern.de/igel-gefahren-schutz-tipps/
http://www.igel-in-bayern.de/sonnwendfeuer/
http://www.igel-in-bayern.de/wasser-zum-fruehlingsbeginn/

Und zum Schluss, wenn ihr das beherzigt was ich zuvor anmerkte lasst mic,h DANKE sagen
im Namen der Igel.....






Kommentare 24

  • elfel 21. Oktober 2019, 21:28

    Meine Güte ist das noch winzig!
    War da die Mama für die Aufzucht der Jungen dabei?
    Unser Waisenkind war ja zumindest schon zwei Wochen und es war auch noch sehr winzig und musste alle drei Stunden mit Aufzuchtmilch gefüttert werden!
    LG elfel
  • Kraichgau-Natur-Photo 29. November 2017, 22:24

    suuuuupi!!! sie sind so süß die STACHLIGEN!!! Wir freuen uns immer, wenn wir einen sehen! lg alex und ira
  • Trautel R. 3. Oktober 2017, 20:31

    jetzt komme ich dazu, diesen süßen kleinen zu sehen und deinen text zu lesen.
    meine gratultion, dass du dies alles geschafft hast.
    lg trautel
  • © gafel 30. September 2017, 19:53

    BOAH!!! Ist der süß. So klein habe ich noch keinen gesehen, auch nicht als Foto. Mein Favo. Bin nicht nur von der Aufnahme begeistert, sondern auch davon, dass die kleine Familie gesund in die Freiheit entlassen werden konnte. Danke dir dafür. Danke auch für die Infos. Ich würde mir die Aufzucht von Igelchen nicht zutrauen, habe aber eine Adresse in unserer Nähe, wo sie in guten Händen wären. Freue mich auf mehr Bilder.
    LG Gaby
  • Mirjam Burer 27. September 2017, 14:13

    noch nie so gesehen....unglaublich...so klein..so zart...unschuldig..
    lg, Mirjam
  • Gisela Kr. 27. September 2017, 10:41

    Das ist ja ein allerliebstes Bild und schön, dass alle es geschafft haben.
  • ulizeidler 27. September 2017, 7:06

    Gottchen!! Süüüüpss. ,0)


    Gesendet von der fotocommunity iPhone App
  • dreamcat 26. September 2017, 23:35

    Den Winzling hast Du groß in Szene gesetzt!
    Wunderschön!
    LG Gisela
  • Peter Loleit 26. September 2017, 23:15

    Schöne Aufnahme von der kleinen Handvoll Mecki in guter BQ!
    LG Peter
  • Duska 26. September 2017, 18:04

    Ganz niedlich der Kleine. Wundervoll, die Natur freut sich und der Mensch auch.
    Liebe Grüße Duska
  • open eye 26. September 2017, 18:02

    So klein und stachelig;-)
    LG Hannaros
  • Andreas Liwinskas 26. September 2017, 17:51

    Wow...so noch nie so gesehen...klasse Doku !...LG Andreas
  • Mémécassel 26. September 2017, 17:46

    Wie winzig und verletzlich sie so aussehen.
    LG Mémé
  • WM-Photo 26. September 2017, 16:20

    Da sieht man mal wie verwundbar sie sind.

    Gruß Walter
  • barbara hetterich 26. September 2017, 16:00

    sagenhaft !!!!!!!!!!!!!!!
    vg barbara

Informationen

Sektion
Views 23.926
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon DIGITAL IXUS 70
Objektiv 5.8-17.4 mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 5.8 mm
ISO 160

Öffentliche Favoriten