Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
°°°KIT - Welche Verletzten brauchen psychosoziale Betreuung durch uns ? °°°

°°°KIT - Welche Verletzten brauchen psychosoziale Betreuung durch uns ? °°°

479 3

Volker Stäbler


World Mitglied, Stolzenhain

°°°KIT - Welche Verletzten brauchen psychosoziale Betreuung durch uns ? °°°

Auch das wird in der Triage entschieden. - Wir als Kriseniterventionsteam
stehen zur Verfügung.

Aufgaben der psychosozialen Notfallversorgung bei Großschadensereignissen
Den Traumatisierungsfolgen, die von den Notfallpsychologen eingeschätzt werden, kann durch eine niedrigschwellige und tiefengestaffelte PSNV im Sinne von Betreuung und therapeutischer Kategorisierung entgegen gewirkt werden. Diese hat in einer Großschadenslage folgende Aufgaben:
• Betreuung Verletzter/Erkrankter speziell der Sichtungskategorien III und IV (traumapräventives Gesprächsangebot und „begleitendes Bleiben“ bei Sterbenden),
• Betreuung von Augenzeugen und Ersthelfern (traumapräventives Gesprächsangebot im Rahmen der SEG-Betreuung),
• Betreuung von Angehörigen an der Leichensammelstelle (Wahrung des Ortes und Entlastungsgespräche),
• Betreuung von Einsatzkräften.

Kommentare 3