7.019 32

L.O. Michaelis


Premium (Pro), Essen

Kiss Kiss Kiss 5

Auch dieses Jahr waren wir wieder nach Anbruch der Dunkelheit im Wasser, um die schönen Mandarinfische (Synchiropus splendidus) beim nächtlichen Tête-à-Tête zu beobachten.

Sie kommen bei Einbruch der Dämmerung für ein paar Minuten für ihren schönen Liebestanz aus den Hartkorallen, um dann bei absoluter Dunkelheit wieder dort zu verschwinden. Ein einmaliges Erlebnis, das äußerst schwer zu fotografieren ist und viel Geduld erfordert.

Immer wieder buhlen die Männchen um die ebenso farbenprächtigen, aber deutlich kleineren Weibchen. Haben sie Erfolg, geht´s ganz schnell: die beiden kommen sich so nahe, dass es fast aussieht, als würden sie sich küssen. Dazu passt ihr einzigartiger Kussmund bestens!
Seite an Seite steigen sie langsam 30-40cm auf. Dabei werden die Eier des Weibchens durch das Männchen befruchtet.
Ein Bruchteil einer Sekunde später schießen sie explosionsartig herzförmig auseinander und hinterlassen eine milchige Wolke, die langsam zu Boden sinkt. Schon 24 Stunden später schlüpft die nächste Generation.

Merkwürdiger Weise waren in diesem Jahr alle Tiere aus- und in den Schutthaufen drei Meter weiter wieder eingezogen.
Was ihnen hier wohl besser gefällt???

Gesehen in der Lembeh Strait, Nordsulawesi, Januar 2015.
Kamera: Olympus PEN Lite 5 (E-PL5), 60er Makro, 1:2.8, zwei externe Blitze, Rotlichtscheinwerfer.

Weitere Kussmünder:

Kiss Kiss Kiss
Kiss Kiss Kiss
L.O. Michaelis
Kiss Kiss Kiss 3
Kiss Kiss Kiss 3
L.O. Michaelis

Zum letzten Foto der Sulawesi-Reihe 2015 kommt ihr hier:
Close-up
Close-up
L.O. Michaelis

Weiter in der Reihe geht es hier:
Per Anhalter durch die Galaxis
Per Anhalter durch die Galaxis
L.O. Michaelis

Kommentare 32