Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kirschblüte im Eggener Tal - Markgräflerland

Kirschblüte im Eggener Tal - Markgräflerland

242 0

Kirschblüte im Eggener Tal - Markgräflerland

Jedes Jahr im Frühling – meist Mitte April – ereignet sich im Markgräflerland ein ganz besonderes Naturschauspiel: die Kirschbaumblüte im Eggenertal. Das extra eingerichtete „Blütentelefon“ informiert über den voraussichtlichen Beginn der Blütezeit.
Kirschblüte im Eggenertal Es ist ein einzigartiges Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Und wer es schon einmal erlebt hat, für den war es mit Sicherheit nicht das letzte Mal, dass er das wunderschöne Eggenertal zur Zeit der Kirschblüte besucht hat. Denn dann verwandeln abertausende Kirschbäume das ganze Tal in ein einziges weißes Blütenmeer.
Ideales Kirschanbaugebiet seit Generationen.
Kirschblüte im Eggenertal Warme Südwestwinde strömen durch die Burgundische Pforte, eine Senke zwischen dem Jura und den Vogesen, ins Oberrheintal. Die warme Brise sorgt dafür, dass der Frühling hier im Markgräflerland bereits drei Wochen früher als im übrigen Deutschland Einzug hält. Dieses äußerst günstige Klima, die schweren löshaltigen Böden und seine Lage in der Vorbergzone machen das Eggenertal zum idealen Kirschenanbaugebiet. Über 1.000 Tonnen Kirschen werden hier pro Jahr geerntet und vielfältig verarbeitet. So zum Beispiel als Marmelade, Schnaps und Likör, in der weltberühmten Schwarzwälder Kirschtorte oder einfach als leckeres Tafelobst und Kirschsaft.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Views 242
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv Canon EF28-135mm f/3.5-5.6 IS USM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 28.0 mm
ISO 100