1.182 7

Wiebke Q-F


Premium (World), Haren

Kirchknubbel

Unter Buchen auf dem Rasen vor unserer Kirche im Dorf entdeckte ich mehrere dieser dicken Pilze.
Am nächsten Tag wollte ich bessere Fotos machen,so mit Stativ und so, doch der Rasen wurde gemäht und weg waren die Prachtexemplare.
Um welchen Pilz handelt es sich?

Kommentare 7

  • Ruediger Fischer 26. November 2021, 20:25

    Hallo Wiebke, aufregende oder traurige Geschichte von deinem Kirchknubbel.
    Liebe Grüße von Rüdig
  • Heinz J. 23. November 2021, 8:16

    Das ist doch mal ein schöner Fund! Von Röhrlingen ist bei mir nichts zu sehen. Die werden immer schnell eingesammelt und ich komme immer zu spät.
    VG Heinz
  • Maria J. 17. August 2021, 13:07

    Die Trockenheit hat ihm einen hübschen Hut beschert ... ;-)
    LG Maria
  • Joachim Kretschmer 25. Juni 2021, 18:21

    . . . sieht nach einem etwas dick geratenem Rotfuß aus . . . vielleicht ein älterer Typ.
    Bei uns ist es zur Zeit viel zu trocken für Pilze.
    Viele Grüße sendet Joachim.
  • Marguerite L. 18. Juni 2021, 12:39

    sehr schöner Knubbel, da habe ich keine Ahnung
    GrüessliM
  • alicefairy 18. Juni 2021, 12:14

    Gut gezeigt, aber kennen tue ich den nicht
    Lg Alice
  • Hartmut Bethke 18. Juni 2021, 12:08

    Es ist vermutlich ein Netzstieliger Hexenröhrling. Das rötliche Netz ist rechts am Stiel noch deutlich zu erkennen. Die Trockenheit hat ihm ordentlich zugesetzt. Du hast ihn doch ordentlich aufgenommen.
    LG Hartmut

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 1.182
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-GX8
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 200.0 mm
ISO 800

Gelobt von