Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

355 19

Werner Braun


Premium (Pro), Wien

Kippfenster

Canon EOS 300D
Sigma 18 - 125 mm SLD DG
Belichtungszeit: 1/40 sec.
Blende: 8
ISO: 100
Brennweite: 125 mm

Kommentare 19

  • Herbert Hindringrrr 3. Juli 2005, 21:23

    dieses bild beispielsweise find ich sehr spannend.

    gruß
    herbert
  • Lara Mouvée 31. März 2005, 10:03

    spannend so eine Diskussion, auch wenn sie manchen langsam zu viel ist.
    Ich kann Herbert gut verstehen. Wenn man ein Konzept hat und was ganz besonderes will....
    Nur - platt formuliert- ist es nicht wie im Leben? Das Konzept wird oft gestört. Ich denke, es liegt eine Herausforderung darin, das Chaos zu integrieren ...übrigens würde uns auch das im Leben gut tun - so nebenbei :-) -
    Und prinzipiell: Ich bin dankbar, dass die Natur unsere geraden Linien stört ...aber das ist nun mein Konzept :-)
    ... insofern Werner finde ich es spannend, wenn die Blätter vielleicht gerade "schlüpfen" ...
    Hier den richtigen Moment im besonderen Licht zu finden, wo Natur und Technik miteinander kommunizieren ...
    na ja ich bin halt ein Träumer
    Grüße an die Spiegelfans
    Lara
  • Ulli Pohl 31. März 2005, 2:13

    ;-)))
    wird meine nachtlektüre!

    lg uli
  • Herbert Schueppel 31. März 2005, 1:34

    @Uli: Ich gelobe Besserung, zumindest bis zum nächsten Winter ;-)
    Morgen wird sie allerdings noch einmal aufflammen, fürchte ich
    lg Herbert
  • Ulli Pohl 31. März 2005, 1:26

    die spiegelung im kippfenster zieht den blick durch die stärkere farbgebung auf sich.
    kahle äste vor solchen motiven lassen sich nicht immer vermeiden.
    deshalb wird eure *bereicherungs-diskussion* wohl zur never ending story ;-)))

    lg uli
  • Herbert Schueppel 31. März 2005, 1:13

    @Werner: Wie konnte ich das übersehen, das ist ja der BA-CA-Bau und nicht der VMS - die Lampe und die Äste haben mich irritiert ;-)
    Zu den Ästen: Was mich daran stört, ist, dass sie in einem strukturierten Bild ein Chaos hinterlassen, das ich so nicht schätze. Zwar kann auch ein Spiegelungseffekt chaotische Muster erzeugen, allerdings finde ich die mehr dem Konzept angepasst, vor allem, weil sie innerhalb der Rahmen bleiben, während die Äste kreuz und quer über die Rahmen wuchern. Ist natürlich meine individuelle Sicht.
    Danke übrigens für die Werbung ;-)
    lg Herbert
    PS: Es gibt aber auch Motive, wo ich kahle Äste gut finde
    · impressions #01 ·
    · impressions #01 ·
    Henrik Müller
  • Werner Braun 31. März 2005, 0:55

    @Simon: Danke! Das gekippte Fenster spiegelt den Himmel (und einen Teil des Turmhelms der gegenüber stehenden Kirche). Die Kontraste sind da natürlich stärker als beim Rest der Fassade, die nur die gegenüberliegende Straßenseite spiegelt und dazu noch an einem ziemlich trüben Tag. Das Mehr an Kontrast lässt den entsprechenden Bereich klarer wirken.
    @Rosi: Danke! Die Äste finde ich auch sehr reizvoll.
    @Lara: Danke! Ich glaube nicht, dass es Rost ist. Es ist ganz einfach Straßenstaub, der sich hier absetzt - obwohl der rötliche Ton schon auch sonderbar ist. Ich fürchte, wenn erst die Blätter da sind, geht ein großer Teil des Reizes verloren, zumal sie auch die Spiegelung verdecken werden.
    @Rudi: Danke!
    @Jürgen: Danke! Erlebniswelt Mariahilferstraße.
    @Wolfgang: Danke!
    @Wilfried: Danke auch Dir!
    @Mareike: Danke! Ich bin mir allerdings nicht ganz im Klaren darüber, welche Reflexe Du meinst.
    @Herbert: Danke! Deine Spuren bei der Stiftskirche sind unübersehbar, bei der Haydnkirche fallen sie allerdings kaum auf.
    Leider sagst Du wieder nur dass - nicht warum Du die Äste als Störung empfindest. Ohne einen solchen Hinweis lässt sich die Sache wohl kaum diskutieren. Meinst Du, dass die negative Wirkung objektivierbar ist, oder ist das nur individuelles Empfinden? Meinst Du weiters nicht, dass diese Frage auch nur aus der Sicht der Gesamtwirkung jedes einzelnen Bildes und im Einzelfall geklärt werden kann? Mit der Behauptung einer generellen Störungswirkung von kahlen Ästen auf Fassadenspiegelungen kann ich wenig anfangen, zumal kein Argument diese Behauptung stützt.
    @Damaris: Danke! Ich empfinde den Kontrast zwischen Geometrie und Naturform auch als reizvoll.
    @Gernold: Danke! Freut mich, dass Du Dir die nötige Zeit dafür genommen hast. Ich hoffe, es hat sich ausgezahlt.
    @Karin: Danke! Ich habs auch einfach abgekupfert, sogar zweifach:
    Kipp-Effekt
    Kipp-Effekt
    Herbert Schueppel


    Nur die Entzerrung ist natürlich nicht so perfekt.
    lg Werner
  • Karin RoWo 30. März 2005, 21:30

    Der optische Effekt durch das geöffnete Fenster gefällt mir.
    Mir fehlt einfach der Blick für diese Dinge :-(
    lg karin
  • Gernold Wunderlich 30. März 2005, 20:55

    Sehr interessant! Ein Bild, das Zeit braucht, um es "aufzunehmen".
    LG Gernold
  • Damaris Witt 30. März 2005, 19:18

    Eine interessante Darstellung .... und ich empfinde die Äste als natürlichen Kontrast!
    LG von Damaris
  • Herbert Schueppel 30. März 2005, 18:12

    Da ist einer auf meinen Spuren gewandelt ;-)

    Mir geht es leider immer noch so: Die kahlen Äste stören mehr, als sie nützen (trifft allerdings eher auf die im Vordergrund als auf die gespiegelten zu) - sie haben allerdings den Vorteil, von der nicht ganz sauberen Entzerrung abzulenken ;-)
    lg Herbert
    Der Effekt kahler Äste auf ein Kirchenspiegelungs-Bild
    Der Effekt kahler Äste auf ein Kirchenspiegelungs-Bild
    Herbert Schueppel
  • Mareike Heuser 30. März 2005, 17:37

    dein blick
    klasse
    das muss man erst mal sehen ;-))

    ist ja spannend, wie different die reflexe sind
    eine spannende unterbrechung im restlichen spiegelmotiv

    gruß mareike
  • Wilfried Becker 30. März 2005, 16:56

    Einmal mehr hast Du wohlbedacht den Ausschnitt gewählt
    und den Spiegelungen den rechten Rahmen gegeben.
    Gruß Wilfried

  • Wolfgang Weninger 30. März 2005, 15:25

    auch mir imponieren deine Spiegelungen, vor allem, wenn sie so harmonisch mit unterschiedlichen Fensterflächen kombiniert werden.
    lg Wolfgang
  • JDR aus W. an der D. 30. März 2005, 12:15


    immer wieder ein erlebnis, deine spiegelungen 8~)
    glg j

Informationen

Sektion
Views 355
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz