Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kind hinter Gittern?

Kind hinter Gittern?

323 8

Robert Str.


Free Mitglied, salzburg

Kind hinter Gittern?

Es ist nich ganz so schlimm. Es handelt sich (nur) um ein Kind auf einem typischen Wiener Spielplatz. Lebenswerte Umgebung und Bedingungen?

Kommentare 8

  • Kathy Rett 31. März 2005, 10:20

    Dieses Motiv scheint ja wirklich mal für Diskussionen zu sorgen. Vielleicht sollte man nicht zu viel dort hinein interpretieren. Bei jedem Menschen werden wohl Erinnerungen wach, wenn sie an ihre "Spielplatz-Zeit" zurück denken. Es ist natürlich nicht gerade schön, so aufzuwachsen, aber der Kleine macht für mein Empfinden keinen unglücklichen, einsamen Eindruck. Vielleicht ist er gerade auf dem Weg zu seinen Freunden...
    Fazit für mich:
    Klasse Foto!

    Lieben Gruß
    Kathy
  • Robert Str. 29. März 2005, 7:55

    kerstin: es freut mich, daß dieses foto für so eine diskussion sorgt. in döbling und hitzing sieht´s auch anders aus. aber das eben in döbling und hitzng. ich beneide jedenfalls keines dieser kinder, die ihre freizeit zwischen betonklötzen und auf asphaltierten spielplätzen verbringen müssen; bin eben diesbezüglich sehr verwöhnt :-). und zum thema "ausländer": du hast schon recht, kerstin: bei uns werden keine asylantenheime abgefackelt. und meines wissen gibt es auch keine "platzverbote" für einschlägige gruppierungen. das scheint ja bei euch anders zu sein. lg robert
  • Kerstin P... 29. März 2005, 6:38

    Ich denke, aus diesem Ausschnitt möchte ich jetzt keine Rückschlüsse ziehen. Ich habe in Brigittenau gewohnt und in der Nähe gab es einen Spielplatz, der nicht eingezäunt war .
    Was mich damals viel mehr beeindruckte, zumal gerade hier im Osten alle so über "die Ausländer" schimpfen: Bine wurde dort eingeschult und in der Klasse gab es gerade mal drei deutschsprachige Schüler. Trotzdem habe ich in dieser Zeit in Wien nicht annähernd so viel Hass auf Ausländer gespürt, wie das hier der Fall ist.
    LG Kerstin
  • Günter K. 28. März 2005, 21:28

    punktuell bezogen ist das natürlich trist und abstossend, klar. wir haben das glück, mitten im grünen zu leben, 100 meter weiter, mitten im wald.
    bei der von dir gezeigten szene, ist mir ein spielplatz in heidelberg eingefallen, eine schöne stadt ohne wenn und aber, der hat ähnliches flair, und von dem stückchen spielplatz rückschlüsse auf die stadt oder schon die angrenzenden wohnverhältnisse zu ziehen, wäre fatal............., so ich glaube, jetzt habe ich genug zu dem motiv gesagt und zu meinem standpunkt.

    noch ein nachsatz, dann ist aber schluss: zitat "Lebenswerte Umgebung und Bedingungen?"
    ist doch mehr als der spielplatz..........


    gruß günter
  • Robert Str. 28. März 2005, 21:24

    eigentlich dachte ich, daß es unmißverständlich um den eingezäunten spielplatz ging. ich hatte das vergnügen mich in diesem alter unter anderen umständen auszutoben : keine zäune, keine "asphaltspielflächen", sondern wiesen, berge und viiiiieeeeel grün. ich beneide kein kind, das in so einer umgebung und unter solchen umständen aufwächst. aber natürlich können diesbezüglich die meinungen auseinandergehen.
    gruß robert
  • Günter K. 28. März 2005, 21:08

    robert zunächst mal lag mir fern einen auch wie immer gearteten "disput" anzufangen, der das gute motiv infrage stellt, sollte dieser eindruck enstanden sein, so entspricht das nicht meiner absicht, sorry.
    die gedanken des betrachters sollen aber doch unzweifelhaft in die richtung gebracht werden, wenn ich den von dir gewählten untertitel lese, du stellst eine frage, zu der sich die leute äußern sollen ??? oder habe ich das falsch verstanden ? dir als fotograf ist die weitere umliegende umgebung, die wohnsituation bekannt, mir nicht, sind da meine äußerungen so abwegig ? aber mal wieder interessant..............

    nachtrag: war doch von vorne herein als sozialkritischer ansatz gedacht, nehm ich an, deshalb gehören so motive unbedingt auch hier rein, ist fast zuviel "heile welt"

    gruß günter
  • Robert Str. 28. März 2005, 21:01

    hallo günter. ich interpretiere und suggeriere überhaupt nichts. außerdem: wo hab ich "rückschlüsse auf die sonstigen ??? lebensumstände" gezogen???
    wenn du der meinung bist, daß das eine angenheme umgebung ist, um aufzuwachsen --- bitte schön, jedem das seine.
    gruß, robert
  • Günter K. 28. März 2005, 20:51

    gutes foto, aber aufgrund dieser szene rückschlüsse auf die sonstigen lebensunstände zu ziehen, weiß nicht........, typischer fall von"mehr wissen" des fotografen, das sich dem zufälligen betrachter nicht erschließt..........zumindest wird suggeriert.

    gruß günter

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 323
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz