Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kevelaer Beichtkapelle ....

Kevelaer Beichtkapelle ....

843 2

Bernd Hohnstock


Complete Mitglied, Viersen / NRW

Kevelaer Beichtkapelle ....

Beim Betreten des Brunnenhofes an der Sakristeiseite der Basilika fällt der Blick des Betrachters schnell auf das vorspringende, übergiebelte Portal mit der Inschrift „Beichtkapelle“. Der langgezogene, zweistöckige Klostergang erstreckt sich zwischen der Sakramentskapelle und dem Verbindungsgang von der Beichtkapelle zur Basilika.
Die eigentliche Ausdehnung des Gebäudes ist aufgrund der vielfachen An- und Umbauten weder vom Brunnenhof noch vom rückwärtigen Garten aus sichtbar. Sie erschließt sich dem Betrachter nur im Inneren der Kirche.
Durch dieses Portal gelangt man in die 1857/58 errichtete alte Beichtkapelle (42 Meter lang, zehn Meter breit, zweischiffig), dem heutigen Klostergang mit den Beichtzimmern.
Schließlich betritt man die 1890/92 in Form einer dreischiffigen Kirche (27 Meter lang, 18 Meter breit, zwölf Meter hoch) angebaute Beichtkapelle.

Quelle : http://www.wallfahrt-kevelaer.de

Kommentare 2