Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
435 4

Anda Kawwa


Free Mitglied, gewandert

kein wort

totenstille, der kopf leer.
erdrückende gedanken zerfressen mich.
eisige luft, die zu brennen scheint.
jedes wort ein wort zuviel und doch zwei zu wenig.
wache über die nacht und kämpfe mich durch den tag.
ungewissheit in jeder sekunde.
mein herz steht, obwohl es explodieren möchte
und ich schweige, trotz dem ich innerlich schreie.

kein wort, kein einziges.


stillstand, kein vorankommen.
ängstlich blutet mein herz.
ich falle in zeitlupe und der regen mit mir.
verzweifelte fragen verfolgen mich.
ich warte, aber erwarte nicht mehr.
zum greifen nahe und dennoch unendlich fern.
heimliche liebe, die vor schmerz schreit
und die hoffnung weint nachts leise.

kein wort, kein einziges.


angst, finde keine ruhe.
zerreißende kälte durchzuckt mich.
ich klammere ohne zu wissen wofür und woran.
die zeit steht schon lange still.
ich kämpfe, jedoch ohne erfolg.
versuche zu verstehen und kann es trotzdem nicht.
leise sehnsucht, die mich in den wahnsinn treibt
und immernoch kein wort.

kein wort, kein einziges.
kein wort von dir.

Kommentare 4

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 435
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz