Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kein Wetter für Fotos.....

Kein Wetter für Fotos.....

1.627 20

Kein Wetter für Fotos.....

Nach den letzten Diskussionen unter meinen Bildern, ob nun die Reihenfolge falsch sei, oder ob es zu hart im S/W sei ..... hier nun etwas ruhigeres.

Man könnte es auch nennen: noch mehr Pfähle.....

Blick übers Wattenmeer bei Norderney.

Canon EOS30 / Tamron 28-200mm auf Fuji Sensia 200.

Kommentare 20

  • Karl Peisker 13. August 2004, 12:51

    Von wegen, kein Wetter!? Klasse Bild!
    Fehlt nur noch die knatternde Wäsche auf der Leine.
    Es war einmal
    Es war einmal
    Karl Peisker
  • Maren aus H. 16. Februar 2003, 10:48

    Kein Wetter für Fotos ?? Gibt`s nicht - höchstens wohl dann, wenn es draussen stürmt und hagelt ;-))
    Wind und Wetter kommen hier gut rüber Dieter, sieht schön ungemütlich aus .. i-Tüpfelchen auch für mich die gelben Zeichen
    LG Maren
  • Matthias Polakowski 14. Februar 2003, 12:32

    Kein Wetter für Fotos...? Na aber gerade doch. Da ist doch eine Superstimmung zu erkennen. Ich find´s einfach nur gut!
    Gruß, Matthias
  • ber ni 13. Februar 2003, 9:26

    @ dieter..
    als nächtes wünsche ich mir von dir bilder mit ton und geruch..
    ein foto, das lust macht, mal wieder an die küste zu fahren..
    das i - tüpfelchen sind für mich die gelben sperrzeichen..ohne sie wäre das bild nur halb so gut.

    bye, berni

  • Otto Grün 10. Februar 2003, 20:46

    i fiacht mi jetzt scho Dieter!
  • Dieter Cosler 10. Februar 2003, 19:03

    ***ggg

    ... das zahle ich Dir heim... bei Gelegenheit**g
  • Otto Grün 10. Februar 2003, 19:01

    ich bin halt langsam gfahrn!
    Zum fotografieren für schlappe Analoge,
    etwas Ältere!
    Aber du hast selbst DAS versäumt !
    Ein Jammer!
    soto
  • Dieter Cosler 10. Februar 2003, 18:48

    Mensch...... ich arbeite Analog...... für Menschen mit einer Tarnkappe brauche ich eine Digi, und die hatte ich nicht...

    .... ich habe Dich einfach nicht gesehen...

    Auf der anderen Seite ein ziemlich schlapper Surfer!!!

    Der war besser:

    Surfer´s Paradise.....
    Surfer´s Paradise.....
    Dieter Cosler

  • Otto Grün 10. Februar 2003, 18:43


    nicht auf dem Kutter!
  • Dieter Cosler 10. Februar 2003, 18:40

    Sag nur Du warst auf dem Kutter?????????
    Ich hatte leider kein Fernglas dabei***ggg
  • Otto Grün 10. Februar 2003, 18:39

    klasses Bild!
    ich war übrigens auch dort,
    hast mich nicht gesehn ???
    soto
  • Harald Freis 10. Februar 2003, 18:02

    Klasse Arbeit. Ich mag solches Wetter zum Fotografieren, vor allem an der See.
    Gruß
    Harald
  • Dieter Schumann 10. Februar 2003, 15:02

    na also, geht doch ... phantastisches panorama, an dem ich mal nix auszusetzen haben - sehr ausgewogene Komposition .... die weiße gischt lonks unten setzt das richtige gegengewicht gegen den etwas leeren raum auf der linken seite - super!

    gruß dieter
  • Stefan Negelmann 10. Februar 2003, 14:32

    Winter an der see?
    ist doch das Schönste, was es gibt.
    keine Massen von Touristen
    man kann sich Die Seele ordentlich durchpusten lassen
    und noch schöne Fotos machen.

    ich mach das seit frühester Kindheit.

    schön, Dein Pfahl-Fetischisten-Bild.


    Gruß
    Stefan
  • Dieter Cosler 10. Februar 2003, 12:22

    @Günter,

    war nun mal wieder mein Wetter..... man sieht es ja an meinen Fotos.***gg

    Während der Zeit wo die Aufnahme enstand bin ich trocken geblieben... nun ja das Festland
    hat es etwas erwischt....aber die bezahlen ja auch weniger Kurtaxe da!!!

    Auf der anderen Seite muss man Manuela und Mitbewohner verstehen,
    wenn die froh sind, daß wieder einmal die Sonne scheint. Einen Winter
    an der Nordsee kann man mit dem was wir hier kennen nicht vergleichen.
    Es ist ja nicht nur die Kälte die von November bis März vorhanden ist, es
    ist ja auch die permanente Feuchtigkeit, die einem irgendwann zu schaffen macht.

    Ich habe einen Winter an der See zwar noch nicht am eigenen Leib erlebt, aber
    man es mir oft genug erzählt. Das geht dann doch irgendwann einem alles unter
    die Haut.

    Gruss
    Dieter