Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.323 12

Kein Big 5

Aber ein Shy 5!!!!

Neben den Big 5 (Löwe, Leopard, Elefant, Büffel, Spitzmaulnashorn), den Small 5 (Elephant-Shrew, Buffalo-Weaver, Rhino-Beetle, Lepoard-Tortoise, Ant-Lion-Larva) gibt es noch die Shy 5 (die scheuen 5) Dies sind der Serval (Foto folgt), der Löffelhund (siehe Foto), das Erdmännchen, das Stachelschwein und der Erdwolf. Den Erdwolf haben wir im Lake Nakuru NP gesehen aber er war für ein Foto leider zu schnell wieder weg.

Dieser Löffelhund war eine Schicksalbegegnung :o) Wir hatten an diesem Morgen eigentlich eine Ballonfahrt über die Mara gebucht. Aber es hat nicht sollen sein. Die Fahrt wurde wegen zu starken Wind kurzfristig abgesagt. Da wir nunmal schon unterwegs waren und quer durch die Mara fahren mussten, haben wir uns als "Ersatz" für eine Morgensafari mit dem Jeep entschieden. Wir haben diesen Entschluss nicht bereut und nach einer Stunde trauerte niemand mehr der geplatzten Ballonfahrt hinterher. Nach einer Begegnung mit einer Löwin und ihrem 2 monatigen Nachwuchs, der sehr neugierig unser Auto begutachtete und fauchte und "brüllte" wie ein Großer sind wir diesem Löffelhund begegnet. Wir wären beinahe vorbeigefahren so dicht hat er sich an den Boden gedrückt! Irgendwann wurde es ihm dann zu bunt von uns "beäugt" zu werden und er rannte davon und wir fuhren zurück ins Camp zum Frühstück. Ein rundum gelungener Morgen - auch ohne Ballonfahrt!

Löffelhunde fressen zum Großteil Insekten - vor allem Termiten - und andere Wirbellose, aber auch Reptilien, Nagetiere und wilde Früchte.

Massai Mara / Kenya / August 2007 - Samsung Digimax Pro 815

...und hier noch ein Small 5



LISA - das Gepardenpic ist schon in den Startlöchern :o)

***

Kommentare 12

  • buschbaby 4. Januar 2013, 17:49

    Löffelhund:
    Ja auch wir haben sie in Kenia gesehn so gut versteckt man sieht sie kaum. Also immer schön langsam ...
    Big Shy da kannt ich noch nicht ist nett!

    LG
  • Ruth und Uwe Saliger 15. August 2007, 22:35

    Klasse, der ist ja noch klein. Und dass er nicht sofort abgehauen ist, ist selten. Wir haben dieses Jahr viele Löffelhunde in Namibia gesehen, sogar tagsüber. Auf der Farm Nanania http://www.loeffelhund-projekt.com konnten wir sie aus nächster Nähe beobachten.
    Schöne und seltene Nahaufnahme!
    LG, Uwe
  • Frank Möckel 15. August 2007, 19:03

    Aber Big Two Ears!. Eine Windböe, und er hebt ab ;-).
    Klasse - sehe ich zum ersten Mal. Eine gelungene Entschädigung für den Ballon.
    Bin gespannt auf Weitere Bilder. PS: Sehr aufschlußreich - Deine Bilduntertitel.
    Gruß Frank

  • Ulrich Tuguntke 15. August 2007, 12:37

    Da muss ich Norbert beipflichten, es ist ein (verschüchterter) Gremlin. Besser kann man das Bild nicht beschreiben. Ansonsten ein schönes und seltenes Bild.

    LG Ulli
  • Norbert Müller 15. August 2007, 7:36

    Gott ist der niedlich, der kleine Gremlin:-)
    Ich freue mich auf deine weiteren Fotos.

    LG Norbert
  • Rolf Eisentraud 14. August 2007, 22:40

    Das ist aber ein süßes Kerlchen. Kein Wunder, dass der immer schnell wieder weg ist. Mit den Ohren hört der dich doch schon auf 5km Entfernung! :-)
    LG
    Rolf
  • Marie Sp. 14. August 2007, 21:50

    Huhu Karin,

    bei so einer Begegnung würd' ich dann auch nicht über eine ausgefallene Ballonfahrt moppern ;o) - aber *hüstel* auch wenn ich einen Löffelhund noch nie in freier Wildbahn gesehen habe ;o) ..... aber .... gehört der Löffelhund (auch wenn sie sich vorwiegend von Insekten ernähren) nicht zu den Raubtieren (Familie der Hundeartigen/ echte Füchse)?
    lieGrü M@rie
  • Barbara A.S. 14. August 2007, 20:59

    Auch ich bin begeister ! Weit besser als alle "BigFive" zusammen !
    LG Barbara
  • Lampropeltis Lampropeltis 14. August 2007, 20:54

    Ja, die sind süss. Hatten diesmal in NAM auch das Glück, eine ganze Gruppe zu sehen. Leider hab ich auch ein überfahrenes Pärchen gesehen, was mich ein wenig traurig machte.
    lg
    lamp


  • Bongi´s Karin 14. August 2007, 20:39

    @Lisa: Der Löffelhund war anfangs auch recht relaxed, aber als dann noch ein zweites Auto angefahren kam wurde es ihm zu viel. Als wir ihn entdeckt haben ist er wohl gerade erst aufgewacht :o)
    VLG Karin
  • Lisa Holl 14. August 2007, 20:31

    P.S. Vielleicht interpretiere ich seine Ohrenhaltung auch komplett falsch...
  • Lisa Holl 14. August 2007, 20:30

    Karin...ich bin begeistert...nicht nur dass die cheetah auf "mich" wartet, sondern, dass ihr so nah einen so seltenen Löffelhund gesehen habt...er ist aber recht relaxed und nicht nervös...macht einen wunderbaren Eindruck.
    lg
    Lisa