Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Karden in Reihe und Glied

Karden in Reihe und Glied

381 8

Rolf Paul Fütterer


World Mitglied, Heilbad Heiligenstadt

Karden in Reihe und Glied

gesehen bei meiner Nachmittagstour am Rande von Heiligenstadt

Ein herzliches Danke schön an Dirk Zosel aus Genheim, der mich kurz und bündig auf meinen Irrtum hinwies, das dies keine Disteln sondern Karden sind.
Die Karde sieht aus wie eine Distel, ist es aber nicht, sondern gehört in eine eigene Pflanzenfamilie.

Früher wurden die getrockneten, stacheligen Kardenköpfe zum Karden (Kämmen) der Wolle benutzt, eine wichtige Vorbereitung vor dem Spinnen zu Garn.

Als Heilpflanze ist die Karde relativ unbekannt. Durch die Fähigkeit ihrer Wurzel gegen Borreliose zu helfen, gewinnt die Karde jedoch zunehmend an Bedeutung.

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Views 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3200
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 200.0 mm
ISO 720