Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Norbert Brandt


Basic Mitglied, Neubrandenburg

"Kapitaler Rehbock im Getreide 2019"

Ich bin kein Jäger aber ich möchte bei diesem Tier behaupten, dass er, was seine Waffen betrifft etwas besonderes darstellt. Ich lasse mich gerne vom Fachpersonal eines besseren belehren.
Leider gibt es von ihm nur diese eine vorzeigbare Aufnahme da ich hier nicht schnell genug reagierte als er vor mir von einem Feld in das andere Feld wechselte. Er stand hier kurz still (gefühlt 1 Sekunde). Danach flüchtete er im sehr hohen Getreide. Fotos waren nicht weiter möglich. Egal ist halt Wildlife.
Man sieht sich immer zwei Mal!

Mecklenburgische Seenplatte, Juli 2019

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

LG Norbert

Kommentare 21

  • ayla77 31. Juli 2019, 21:38

    Aus dem Getreidefelder aufgetaucht ;-)! Klasse! Bin demnächst 4 Wochen weg und mache jetzt schon mal Schnelldurchlauf... Lg, Bettina
  • Horst Kropf 31. Juli 2019, 15:44

    Den hast Du für die kurze Zeit erstaunlich gut erwischt, Norbert!
    Bei diesen eindrucksvollen Tieren kommt es entscheidend auf
    den Jagdpächter und die beteiligten Landwirte an.
    Ein Bekannter zeigt mir neulich ein ähnlich stattliches Tier,
    wobei er mir sagte, daß nur in diesem einen Revier in
    seinem Nachbarort solch schöne Böcke vorkommen.
    Weiter viel Erfolg bei der Fotojagd wünscht Horst.
  • Ulrich-Guhl-Naturfotografie 31. Juli 2019, 9:35

    Für mich ist dieser kapitale Sechser eine ganz besondere Augenweide. Was für Gehörn, fast zwei Handbreiten über den Lauschern. Und prächtig ausgebildete Rosen dazu. Leider sind solche Exemplare nicht mehr oft zu sehen. In den Wäldern werden sie laut Devise der Forstleute nach dem Motte "Erst der Wald, dann das Wild" schonungslos gejagt. Ohne Rücksicht auf Veranlagung, Altersstruktur oder andere körperliche Merkmale für einen guten Rehwildbestand. Richtlinie ist der Abschussplan, sonst nichts. In den meisten Revieren jedenfalls. Nur wo alteingesessene Jäger ein Revier betreuen, mag es auch noch anders sein. Heute kommt der Jagdgast und der will schießen. Er kann es sich zwar leisten für die Jagd geld auszugeben, aber nicht für der Zeit, er muss ja Geld verdienen.
    Ein unendliches Thema zwischen Vertretern "Wald, aber natürlich" und Wald ohne gesunden Bestand geht gar nicht. Und dem Wolf einen Teil der Auslese zu erlauben geht schon gar nicht. Wozu habe ich mir als Jäger eine teure Flinte gekauft? BGU
    • Norbert Brandt 31. Juli 2019, 21:53

      Ulrich, vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar zum Rehbock. Habe mich natürlich sehr darüber gefreut.

      LG Norbert
  • Astrid Buschmann 30. Juli 2019, 8:25

    Das ist definitiv ein ganz starker Bock, und das Geweih heißt beim Rehwild 'Gehörn', egal wie stark es ist. Beim Rotwild, Damwild, Elchen und ähnlichen ist es dann das 'Geweih'.
    Wobei die Gehörnbildung je nach Region auch unterschiedlich ist. Bei uns hier im Süden werden die Gehörnstangen nicht so lang.
    Eine sehr schöne Begegnung und ich mag auch den Bock im Getreide, super gemacht und gut reagiert !
    LG Astrid
  • Inge Köhn 29. Juli 2019, 21:13

    Immerhin ist Dr diese tolle Wildlifeaufnahme gelungen. Schön die Schärfe so zwischen den Halmen
    LG Inge
  • Carsten D. - CD-Photo 29. Juli 2019, 19:57

    gut getarnt.

    Grüße Carsten
  • AnniNam 29. Juli 2019, 18:45

    Trotz der Umstände hast Du ihn klasse erwischt ! Mir gefällt auch dass er sich noch ein wenig für Dich "geschmückt" hat :-)
    LG Anneliese
  • Daniela Boehm 28. Juli 2019, 19:09

    Bestimmt schon ein erfahrener Bock ... liebe Grüße Dani.
  • Peter Leicht 28. Juli 2019, 17:45

    Schöne Aufnahme
    LG Peter
  • Andreas Kögler 28. Juli 2019, 11:55

    das raschelt bestimmt ziemlich laut, wenn er da durchprescht .... ;-)
    Ein schöner Sommerbock in der perfekten Schärfe - klasse Norbert !
    gruß andreas
  • Ralph Budke 28. Juli 2019, 10:35

    Hallo Norbert, den kleinen Bock hast du sehr schön im Kornfeld erwischt

    Gruß Ralph
  • Hubert. B 28. Juli 2019, 10:08

    Die alten sind meistens scheu und schnell aber für ein einziges Bild hat’s gereicht und das zählt. Eine schöne echte Wildlife Aufnahme, gefällt mir sehr gut. 
    Gruß Hubert
  • Arne Siebeck 28. Juli 2019, 8:50

    Ja er sieht wunderschön aus. Klasse festgehalten.
    Vg arne
  • alicefairy 28. Juli 2019, 7:32

    Den hast du doch prima erwischt
    Lg Alice
  • Karl-Heinz Fritschek 28. Juli 2019, 6:38

    Einen guten Rehbock hast du da abgelichtet.
    Er hat ein gutes großes Geweih. Es könnte noch etwas mehr Masse sein.
    Sollte noch zwei bis drei Jahre geschont werden.
    Dann ist er warscheinlich richtig Kapital.
    Schönen Sonntag.
    Gruß Kalle