Kaiser Wilhelm - Berliner Eiswelt

Kaiser Wilhelm - Berliner Eiswelt

2.017 15

TU-FotoDesign


Premium (Pro), Bielefeld

Kaiser Wilhelm - Berliner Eiswelt

20. Januar 2014
Ausnahmezustand in der Hauptstadt
Blitzeis sorgte für flächendeckendes Chaos !

Glücklicherweise bin ich abends per Bahn angereist.
Für die blaue Stunde wars zu spät, dennoch finde ich das Farbspektakel aufgrund des Hochnebels recht spannend.

Während ich diese Aufnahme machte, stieg ein Autofahrer aus seinem sicheren SUV-Geländewagen.
Vorbei wars mit der Sicherheit auf dem Bürgersteig, wie ein Maikäfer lag er plötzlich am Boden ...

Zur Lokation:
Wer es noch nicht erkannt hat, Kudamm mit Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche (z.Z. noch in Restaurierung)


Zum Foto:
Canon EOS Vollformat
24 mm Festbrennweite
Blende 8
Shiftpanorama aus zwei (x3) horziontalen Aufnahmen (DRI)

Kommentare 15

  • mhit 1. Februar 2014, 19:07

    Das mit dem Blitzeis sieht man dem Bild zwar nicht an, aber dass alles menschenleer ist und auch keine Autos zu sehen ist, lässt einen schon stutzen, erwartet man hier doch zu jeder Tages- und Nachtzeit pulsierendes Leben. Dazu kommt noch diese eigenartige Lichtstimmung und die surreale Skulptur im Vordergrund, um der ganzen Szenerie einen Dreh ins Unwirkliche zu verpassen. Ein phantastisches Bild, in doppelter Bedeutung!
    VG Michael
  • Die Mohnblumen 26. Januar 2014, 9:32

    Es gibt aber auch Motive, da könnte man verzweifeln.
    Wir hatten so unsere Schwierigkeiten bei Aufnahmen des "Schloß Neuhaus" mit den vorderen beiden Türmen. :-)
    Bei Innenaufnahmen, z.B. in Kirchen, mit starkem WW habe ich oft den Eindruck, dass beim Geradezupfen der Effekt entsteht, dass die Aufnahmen im oberen Bereich leicht nach außen laufen, etwas trapezförmig.
    In der angefügten neuen Version kommt die Gedächtniskirche schon besser.
    LG K-H
  • TU-FotoDesign 25. Januar 2014, 19:15

    @ Ela Ge und die Mohnblumen:
    Danke für Eure Hinweise bzgl. der Linien.

    Habe das Pano nochmal händisch erstellt und darauf geachtet, dass der Bildübergang im unteren Bilddrittel ist.

    Dadurch sind die Häuser oben aus einer Aufnahme.
    Die Kontrolle mit Hilfslinien bei 100% zeigt, dass der Tower im Hintergrund rechts im Lot ist.
    Der vordere Turm der Kirche links mit den blauen Fenstern ist nen Problemfall. Gehe davon aus, dass das Objektiv im oberen Shiftbereich etwas verzeichnet. Zudem stelle ich mir die Frage, ob die Außenkanten nicht ggf. auch baulich etwas uneben sind.
    Anbei die neue Version ...
  • Die Mohnblumen 24. Januar 2014, 14:29

    Hallo Ela,
    habe in Deinem Profil nachgelesen, Danke!
    Da sind wir voll einer Meinung.+++
    LG K-H
  • Ela Ge 24. Januar 2014, 10:09

    Ich staune! Mohnblumen, ich musste die gleiche Erkenntnis wegen der Unterscheidung zw. DRI und HDRI machen ---> mein Profil. Gut, dass das doch noch manche wissen. Und wegen der Gebäude hatte ich auch das Gefühl des unterschiedlichen Gerade.Stehens. Das is hier echt komisch: die meisten Kanten sind senkrecht, dazwischen geraten ein, zwei Kanten aus der Rolle; wie das passiert, ist mir ein Rätsel und lässt sich auch fast nicht richten.
  • Die Mohnblumen 24. Januar 2014, 9:09

    Wir bearbeiten nächtliche Serien-Aufnahmen gerne nach dem DRI-Verfahren. Die Eingrenzung der Lichter machen wir selbst im PS, sehr filigran.
    Uns interessiert Deine Bearbeitungstechnik (Programm?).
    Viele User unterscheiden nicht zwischen HDR + DRI, bzw. verwechseln dies.
    Durch den vielen Elektrosmok in den Städten kommt es häufig zu einer aus unserer Sicht ungeliebten bräunlichen Tonung des Himmels.
    Hier sieht es ja noch ganz nett aus. :-)
    Die Gebäudekomplexe wirken uns nicht so ganz gerade, ist aber auch verdammt schwierig auszurichten.
    Motiv, Bildaufbau und Schärfe sind ausgezeichnet.
    LG Heike & K-H
  • Ela Ge 23. Januar 2014, 21:26

    Gut!
  • Bernhard Kuhlmann 23. Januar 2014, 9:53

    Thomas alter Feger !
    Toll wo du dich überall rumtreibst !
    Mit diesem Bild hast du doch richtig Glück gehabt, wann schon bekommst du das so geboten !
    Ein Bild mit Seltenheitswert.
    Gruß Bernd
  • Wolfgang H. Schäfer 23. Januar 2014, 8:00

    Großartige Lichtstimmung! Danke fürs zeigen. Bin mehr als begeistert.
    LG Wolfgang
  • Ushie Farkas 23. Januar 2014, 1:12

    Ich bin BEEINDRUCKT!!! Grüße
  • Olli Edler 22. Januar 2014, 21:14

    Moin,
    wie war das mit dem schlechtem Wetter und der Kleidung? Es gibt kein schlechtes Licht ;--))

    TOP und Daumen HOCH1
    Gruß Olli
  • TU-FotoDesign 22. Januar 2014, 21:09

    @Mrs. Tamron
    Hab immer gedacht Du wärst nen Mädel ;-)
    Stativ ja, Typ unrelevant ... fürs Pano wurde nur der Bildausschnitt am Objektiv geändert.
    Die Kamera wurde nicht bewegt ...
  • Mrs. Tamron 22. Januar 2014, 21:03

    saubere Arbeit, ohne Frage.. ich mache auch gern Panoramen aber nur in einer Ebene . Welches Stativ hast Du denn verwendet um genau die Höhe und Überlappung zu halten ? Viele Grüße Bernd
  • Wolfg. Brenner 22. Januar 2014, 20:50

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser in jeder Hinsicht perfekten Aufnahme !
    L.G. Wolfgang
  • Anier S. 22. Januar 2014, 20:44

    Ja, ich stimme Dir zu, Farben, Licht, Bildaufbau sind perfekt.
    LG Reina