Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Jürgen W2


kostenloses Benutzerkonto

...

Sony NEX-7 mit Nikon Series-E 50mm Pancake

Kommentare 18

  • Anke Gehlhaar 13. Januar 2020, 14:40

    Dieses Bild überrascht mich, diese Farbgebung kenne ich noch nicht von Dir. Hier wirkt die Farbe der Haut und die Bewegung und Lebendigkeit der Beiden kommt in den Vordergrund und doch ist es verblüffend wie gut ihr Kleid jetzt in die Umgebung passt.
    Danke besonders für den LInk zu Michael Monty. Das ist spannend für mich, seine Sichtweise und Umsetzung.
  • Marc Erpelding 27. Dezember 2019, 8:31

    Der Blick ist stark! Farblich sehr harmonische Komposition.
  • Druckknopf 12. Dezember 2019, 10:46

    Blick für das Wesentlich. " Den Blick!"
    Lecker, wie die schokoladige Farbigkeit.
    Liebe Grüsse
    Barbara
  • Li.B. 2. Dezember 2019, 1:53

    Super ihr Blick, Schnitt, Farben, Komposition gefallen!
  • lenmos 29. November 2019, 23:34

    Cameleons. ;-)
  • Michi M. 87 29. November 2019, 22:08

    Hier verliere ich mich gerne auch länger darin. Das macht nicht nur Spaß in Bezug auf die Personen, sondern auch wenn man sich Zeit nimmt sich die ganzen Details und Strukturen im Hintergrund zu betrachten!
    Lg :) 
    Michi
  • Tunnel-Blick 29. November 2019, 18:11

    Ein tierisch gutes Foto! ;o)
    TB
  • Gerhard Körsgen 29. November 2019, 17:06

    Schön "erdig".
  • Brigitte H... 29. November 2019, 14:35

    Toller Schuss, bemerkenswert und ungewohnt die Farben..
    Sehr schicke, cremige Farben....:)
  • Mario Fox 29. November 2019, 12:53

    DEin tolles Street wirkt schön erzählerisch und farblich exquisit
  • - Elke K - 29. November 2019, 8:49

    Ein toller Schnappschuss,
    farblich sehr passend.
  • Gerhard Hucke 28. November 2019, 23:32

    Was die Farben angeht eher ungewöhnlich in deinem Portfolio.
    • ShivaK 29. November 2019, 6:47

      die Lokation ist auch spannend, weil der Blick gedehnt wird. Links die Treppe nach außen, rechts die Spur, die von dem Zaun flankiert wird und in dem abbiegenden Weg verschwindet. Die beiden Damen schauen auch in entgegengesetzte Richtungen ... und so entsteht wirklich Spannung im Bild. Da passt es wunderbar, dass nicht noch groß Farbe hinzu kommt.
      Ich finde auch spannend: die gleiche räumliche Konstellation in Niederdorfelden (Wetterau) mit hiesigen Bildelementen Taxi und 2 Frauen würde in meiner Vorstellung gar nicht wirken ... das Fremde macht es aus.
    • Jürgen W2 29. November 2019, 14:03

      Nun kenne ich Niederdorfelden leider nicht :-)

      Es gibt einen sehr guten Streetfotografen namens Michael May (auch "Monty May") aus Iserlohn. Von dort erwartet man ja kaum gute Streetfotos, aber seine sind super.

      Schau dir mal hier die beiden knallbunten Bilder an, die sehen aus wie aus der Karibik, und sie sind aus Iserlohn!

      http://www.streetphotographyintheworld.com/interview-with/interview-with-michael-monty-may/

      Du kennst ja die Bilder von Hans-Bernd Steffens ("marie-antoinettesgiraffenhals"), da ist es so ähnlich. Das ist fast immer in Paris, aber wenn er Bekannte in Lüneburg oder Mannheim besuucht, sehen seine Bilder genauso spektakulär aus wie sonst auch.

      Ich denke, man braucht schon eine gute Szenerie, aber die gibt es auch in weniger exotischen Gegenden, z.B. in Vierteln mit "sozialem Wohnungsbau", in Gewerbeparks und Industrievierteln etc., und "gutes Licht" gibt es gelegentlich auch in Deutschland, aber im Sommer muss man dann wohl um drei Uhr aufstehen, und im Winter muss man frieren.
    • Lumiguel56 29. November 2019, 15:13

      Interessanter Link. Ich habe das Interview mit großem Vergnügen gelesen.
      Gerade nach meinen letzten Reiserfahrungen bin ich der Meinung, dass es einfacher ist, spannende Streetfotografie in südlichen Ländern zu machen, da dort die Licht- und Farbkontraste kräftiger sind, die relative Fremdheit der anderen Kultur den Blick schärft, vor allem aber, weil im allgemeinen auf den Straßen mehr Leben stattfindet.
      Um so reizvoller finde ich es aber, gerade in der vermeintlich allzu vertrauten deutschen Groß- oder Kleinstadt, oder sonstwo, wo man es nicht vermuten würde, Dinge, Situationen, Szenen, Lichtverhältnisse zu entdecken, die ungewöhnlich und interessant sind. Wie Du es auch schreibst. Auch bei uns scheint gelegentlich die Sonne. Und wenn sie nicht scheint, dann kann gerade das Fehlen des "guten" Lichts die Besonderheit ausmachen.
    • Jürgen W2 29. November 2019, 18:27

      "... vor allem aber, weil im allgemeinen auf den Straßen mehr Leben stattfindet ..."

      Ja, das ist es.
  • Bindiman 28. November 2019, 23:22

    wie immer, perfekte Komposition, unglaubliches Gefühl für den Moment und fantastischer Bildlook ! und das mit einer innteressanten Kamera-Linsen Kombi …. Super, ich lerne viel. Gruß Tom

Informationen

Sektion
Views 4.592
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NEX-7
Objektiv ----
Blende ---
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 0.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten