Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

John Scofields Überjam Band

John Scofields Überjam Band

8.777 35

Michael Jo.


Pro Mitglied, aus Purer Lust

John Scofields Überjam Band

die vier Jungs liessen es heftig krachen
beim Abschlußkonzert des Jazzfest Berlin 2013

meine Erinnerung an den jungen Scofield,
der damals soeben sein Studium am Berklee Ccollege of Music
abgeschlossen hatte
und seinen ersten, aufmerksam verfolgten Auftritt im Anschluss daran
auf den Berliner Jazztagen 1973 feierte,
war inzwischen schon ziemlich verblasst.

Ob er damals auch schon die E-Gitarre spielte, weiss ich nicht mehr.
Es war allerdings die Zeit,
als auch andere künftige Grössen des Jazz die neuen Möglichkeiten der Elektoakustik nutzten und sich damit neue Klangwelten eroberten:
so Keith Jarrett 1973 auf den Berliner Jazztagen (damals habe ich dessen
Elektropop-Veranstaltung vorzeitig verlassen ...).

Und heute:
ich war vorgewarnt und hatte meine speziellen Ohrstöpsel dabei,
ohne die das Überjam-Konzert für mich zur Qual geworden wäre
(dabei bin ich 'eh schon stark hörgeschädigt !).
Mit meinen speziellen Stöpseln im Ohr war / ist es mir möglich,
die einzelnen E-Saiteninstrumente voneinander zu unterscheiden.
Schade eigentlich:
muss dieser groovende Jazz noch verstärkt und durch Synthiefetzen ' veredelt '
aufgedonnert werden ??

Zwei Männer mit E-Gitarren,
dazu der Bassmann sowieso verstöpselt,
dann auch noch das Schlagzeug ein eigenes Pic Up plus Mikro ....

Mir kommen die Männer in dieser Kombination (gilt m.E. für andere Bands ebenso)
vor wie kleine Jungs, die zum Geburtstag die langersehnte E-Gitarre
bekommen haben und sich wie ebensolche freuen, nun endlich krachend losjammen zu können.

Im nächsten Jahr werde ich genauer überlegen,
ob ich mir dafür Karten leiste ..;
zumal an den kleineren Spielorten nächtens moderatere Klangwelten
Genuss versprechen !

Am Radio allerdings,
kann man die Mitschnitte dieses Konzert geniessen,
viel besser als hier im Festspiehaus !
und:
am Radio bin ich immerhin Herr über den Lautstärkeregler ... !

Aber ich war noch einmal neugierig auf John Scofield,
den nach wie vor begnadeten Gitarristen (!!) .
Zum Glück gab es auch leisere, melodische u. gemächlichere Passagen beim Live-Überjam,
sonst wäre meine Laune total abgerutscht.

Besetzung, hier von links nach rechts:
John Scofield (guitar),
Louis Cato (drums),
Andy Hess (bass),
Avi Bortnick (guit.)

..... ..... .....

dann bin ich nun gespannt,
ob andere Fans meine Lautstärke-Kritik teilen
oder ihr Unverständnis darüber äussern
??

John Scofield
John Scofield
Michael Jo.


Kommentare 35

Informationen

Sektion
Ordner Jazz
Views 8.777
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-200mm f/2.8G IF-ED
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 160.0 mm
ISO 3200

Gelobt von

Öffentliche Favoriten