Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

864 13

Die Nagerknipse


Free Mitglied, knipst auch andere Viecher

Jewlie

Hmmmmmm, was soll ich berichten :)
Also Jewlie ist ja Nr. 4 in meinem Bunde........sie habe ich jetzt seit 5 Wochen in Pflege.......inzwischen haben wir uns schon ganz gut aneinander gewöhnt........
Der 1. Ausritt war sehr abenteuerlich *gg* Ich wollte nur eine kleine Runde mit ihr rausgehen, um zu sehen wie sie draußen so ist......nach Rücksprache mit ihrem Frauchen wusste ich ja ungefähr auf was ich mich einstellen konnte..........naja,.......Jewlie kannte mich ja auch noch nicht wirklich.......ich hatte sie an diesem Tag erst das zweite Mal.......wir sind also losgeritten......ich habe schon gemerkt, dass sie nicht ganz entspannt war und sich etwas "aufgerollt" hatte......ich schob das darauf, dass es ihr sehr schwer fällt, sich über die Hinterhand reiten zu lassen und ich halt nicht aufgebeben habe....als wir an eine schöne Strecke kamen, wo wir üblicherweise traben oder auch galoppieren, dachte ich mir, ich probiere es jetzt einfach mal ganz gemütlich und kontrolliert.......erst gingen wir im Trab......alles ok..........dann im Galopp, ganz gemütlich........naja, plötzlich ein Stop und Rückwärts und plötzlich nur noch auf zwei Beinen, rückwärts, rückwärts, vorne hoch, rückwärts........keine Ahnung was los war......also habe ich sie fleißig vorwärts getrieben.......erst als sie bemerkte, dass ich sie nicht damit durchkommen lasse, hat sie aufgegeben und stand schnaubend da.........ich habe sie dann erstmal beruhigen lassen und bin dann 2-3 m im Schritt gegangen, danach habe ich sie wieder aufgenommen und vorwärts geritten und bin auch galoppiert....danach ging sie völlig entspannt und ist auch schön über die Hinterhand gelaufen......naja, ich vermute mal, dass sie mir noch nicht ganz vertraute und einfach nur testen wollte, wie weit sie gehen kann.....auf jeden Fall lässt sie sich seither ganz wunderbar reiten und macht auch ordentlich mit! Es macht echt sehr viel Spaß mit ihr!

Kommentare 13

  • Ines82 30. Juli 2012, 11:01

    Da hast du Glück gehabt... Hätte auch anders ausgehen können, aber du bist halt Abenteuer-Birgit ;-))
    Immer für eine Story gerüstet :-)
    Schönes Foto! Pass bissl auf deinen Rücken auf!!

    GLG Ines
  • --JoNa-- 28. Juli 2012, 20:59

    Mensch, Du machst ja Sachen :-)) Die Süsse sieht aber auch echt zum Knutschen aus... Und was das Organisieren angeht..... Man muss halt Multi.Tasking sein.... Und das scheint bei Dir ja gut zu klappen :-))
    LG
  • Mon Chichi 28. Juli 2012, 11:56

    Vielleich solltest du mal ne Collage + Namen von all "Deinen" Viechern machen....damit wir da auch noch durchblicken ;-)
  • Joey9 27. Juli 2012, 15:58

    Hübsches Tier.Tolle Aufnahme!(wie ich sehe bist du gewachsen ;-D) Aber immer schön vorsichtig machen,schließlich wollen wir noch viele Fotos von deinen Lieblingen hier sehen.
    GLG
  • wanneka 27. Juli 2012, 12:44

    4 pferde...wie schafst du das denn nur...reitest die braune kuh :-) auch noch...
  • BLACKCOON 27. Juli 2012, 11:23

    Das klingt spannend und du bist so eine richtige Pferdeflüsterin. Hast ja da ne Menge zu tun, mit so vielen schönen Tieren. Bin stolz auf dich :) Und das Foto ist auch sehr schön. Na das Modell macht es dir ja leicht!
    lg bc
  • Karen Goerttler 27. Juli 2012, 8:23

    Gut fotografiert!

    Zu deiner Geschichte: Ich wäre nie auf die Idee gekommen, schon beim 2. Mal mit einem fremden Pferd alleine ins Gelände zu gehen. Das Risiko ist so groß.

    Meine Hochachtung dagegen für dein Organisationstalent, dass du so viel unter einen Hut bringst!

    VG Karen
  • Die Nagerknipse 26. Juli 2012, 23:22

    Danke euch allen!

    Sanna........mein Rücken..........ja,.........habe gelernt damit umzugehen......die Reiterei + Fitneßstudio helfen einigermaßen ;-)

    Ingrid, ja, das ist ein verdammt tolles Gefühl!! :)

    Mon.........ja, manchmal frage ich mich das auch, wie ich das alles schaffe......dazu kommt ja noch Fitneßstudio + Nebenjob........aber alles eine Frage der Organisation! Nur durcheinander darf nichts geraten, dann wirds hektisch *gg*

    Nebelhexe.........naja, scheint mir zu liegen, die Arbeit mit den Pferden, aber was ich noch deutlich verbessern muss, ist die Reiterei *g* Dafür gehts aber nun wöchentlich in die Reitstunde :) Und der Reitlehrer macht einen verdammt guten Job! Der versteht was von seinem Handwerk! :)
    Und Scotty und Aphrodite gehts prima, die kloppen und lieben sich :)))
    LG
  • Nebelhexe 26. Juli 2012, 23:05

    Das ist ja toll, Du scheinst wirklich ein Händchen für Pferde zu haben. Ein schönes Tier....
    Was machen eigentlich Scotty und Aphrodite?
    LG
  • Mon Chichi 26. Juli 2012, 22:36

    oh, Pferd Nummer 4, 2 Hasen und was macht eigentlich der Hamster? Achja, nebenher arbeiten und das bisschen Haushalt....;-) Wie machst du das eigentlich?
  • Nscho-tschi 7 26. Juli 2012, 22:31

    Eine Herrliche Aufnahme ********
    lg Rosi
  • Ingrid Sihler 26. Juli 2012, 22:29

    Das Portrait ist wunderschön und klasse, wie Du das
    wieder geschafft hast, jetzt vertraut sie Dir, muss ein
    tolles Erlebnis sein

    glg
    Ingrid
  • Einsatzknipse 26. Juli 2012, 21:43

    Ein schönes Tierportrait!!!
    VLG Conny