Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Jede Menge Isidien

Jede Menge Isidien

855 2

Manfred Kopal


Free Mitglied, Unterhaching

Jede Menge Isidien

Diese Blattflechte wächst auf einer alten Linde. Sie ist über und über mit Isidien bedeckt, die oben rundlich sind und dunkel werden. Rhizinen habe ich keine gefunden. Sie ist mit dem Substrat stark verbunden und besitzt schöne rotbraune Apothecien mit kräftigen Lagerrändern, die gekerbt sind. Sie macht einen irgendwie strukturlosen Eindruck. Dies lässt mich, bis auf das letztere, an eine Parmelia denken. Sie war schwierig zu fotografieren. Ich muß mir mal ein KIRSCHBAUM Stativ basteln. Ich bitte um Eure Meinungen und freue mich schon darauf.

E-330 mit Macro ZD 35 mm (FT) = 70 mm KB, LiveView, MF, ISO 100, f18, 1/30s, Stativ, IR-Auslsg., leicht geschärft

Standort: 48.046556° 11.623931° (566)

Kommentare 2

  • Manfred Kopal 29. Mai 2007, 23:11

    @Hallo Ulrich,
    mein Dank kommt etwas spät. Ich freue mich sehr, hier doch etwas besonderes gefunden zu haben. Ich habe hier in unserer Gegend mehrere Lager von P. tiliacea (ist hier recht häufig zu finden) betrachtet aber keine fruchtenden daruner gefunden. Das obere Exemplar bleibt bis jetzt das einzige. Ich glaube ich sollte das etwas dokumentieren und versuchen paar bessere Bilder hinzubekommen.
    Viele Grüße
    Manfred
  • Ulrich Kirschbaum 23. Mai 2007, 5:36

    Leider etwas überbelichtet. Aufgrund der Lagerfarbe, der tief eingeschnittenen Lagerlappen, der beschriebenen Isidienform und -farbe und des Substrates Linde (lat. Tilia) würde ich auf Parmelia (neu Parmelina) tiliacea tippen. Mit Apothecien habe ich sie allerdings noch nicht gesehen; diese werden als "selten vorhanden" beschrieben. Vielleicht gibt es sie aber jetzt wegen verbesserter lufthygienischer Bedingungen häufiger.
    mfg Ulrich