18.872 16

L.O. Michaelis


Premium (Pro), Essen

Janolus

Genauer: Janolus sp. (also unbestimmt)
Eine sehr seltene und bisher nicht genauer bestimmte Art der Janolus-Nacktschnecken.
Ein paar Aufnahmen finden sich im Netz,
erstaunlicher Weise allesamt aus der Lembeh Strait.
Der Name Janolus leitet sich vom griechischen Gott Janus ab, der ja bekanntlich zwei Köpfe hatte.
Ich vermute, weil man bei den Schnecken oft nicht erkennen kann, wo hinten und wo vorne ist...

Lembeh Strait, Nordsulawesi, Indonesien, Dez/Jan 2018/19.
Olympus OM-D E-M5 Mk. II, 60er Makro M.Zuiko 1:2,8, entfesselter Snoot.

Zurück in der Reihe geht es hier:

Tigergarnele
Tigergarnele
L.O. Michaelis

Und weiter geht´s hier:
stachelige Tigergarnele 2
stachelige Tigergarnele 2
L.O. Michaelis

Kommentare 16

  • Mario Hallbauer 29. Mai 2019, 22:21

    Klasse Farben und fein freigestellt.
    LG Mario
  • Conny Müller 29. Mai 2019, 10:14

    Da viel mir sofort der Spruch ein "das Teufelchen sitzt im Detail" (frei zitiert).
    ,-)))
    LG
    Conny
  • polycera 26. Mai 2019, 23:53

    Top
    Gruß Detlev
  • Reinhard Arndt 26. Mai 2019, 0:47

    Wären da nicht die Rhinophoren, könnte ich das Tierchen nicht als Schnecke erkennen. Da hast du wirklich ein seltenes Exemplar entdeckt. Natürlich in der Lembeh Strait - wo sonst?
    Viele Grüße Reinhard
  • Benita Sittner 25. Mai 2019, 21:14

    ...in Forom und Farben sehr schön....VLG Benita
  • Ortwin Khan 25. Mai 2019, 19:39

    Ein absolutes Farbenwunder !
    Durch das limitierte und gut geformte  Licht ein wirklicher Genug!

    Liebe Grüße, Ortwin
  • dorographie 25. Mai 2019, 13:33

    ein tolles Bild, die Schnecke ist ja zum Knuddeln schön :-)
    Liebe Grüsse, Doro
  • Frank Ebert 25. Mai 2019, 8:41

    Was für ein bunt filigranes Gebilde, an eine Nacktschnecke hätte ich dabei nicht
    gedacht. Die Unterwasserwelt ist total faszinierend.
    LG Frank
  • Jürgen Divina 24. Mai 2019, 20:48

    Kugelfisch mit zwei Hörnchen... ;-) Sauber und klar geschossen, sehr gute Arbeit.
    Lieber Gruß, Jürgen
  • scubaluna 24. Mai 2019, 19:17

    Die Sp.5 (Seite 369 Reef Creature :o) Zauberhaftes Wesen, richtig schön aufgeblasen, damit auch keine einzige Cerate unbeachtet bleibt. Licht und Nähe natürlich super fein. Sehr schöne Schärfe und dahinter gehts nach und nach über in die Bildtiefe. Es gibt noch soooo viel zu entdecken. Und einmal habe ich auch an dich gedacht. Später dann mal, du wirst es sofort bemerken........
    LG Reto
  • Hans J. Mast 24. Mai 2019, 16:39

    Sehr attraktiv ist die Schnecke mit den rosa Punkten und ihrer Transparenz. Ein toller Fund und ein klasse Foto.
    LG Hans
  • Sandra Kuhna 24. Mai 2019, 16:33

    Die ist echt was ganz Besonderes. Die Rhinos wirken irgendwie ganz anders und nicht so spiralförmig. Die Cerata, die ganz schön spitz zulaufen wirken auch noch leicht durchsichtig. Wahrscheinlich aber auch nur in dieser Vergrößerung zu erkennen. Perfekt mit dem Snoot ausgeleuchtet und ganz klar deine Handschrift. Tolles Tier und natürlich Foto!
    Liebe Grüße Sandra
    • L.O. Michaelis 24. Mai 2019, 17:06

      Ja, da hast du völlig Recht.
      Das Besondere (und fototechnisch Schwierige) an dieser Janolus-Art ist, dass sie einen durchsichtigen Körper hat.
      Die Cerata haben eine spitze Form und oben pinke Punkte. Weiter unten sind sie mit weißen und gelben Punkten gemustert.So etwas sieht man auch nicht alle Tage...
      Viele Grüße
      Lars
  • Heinz Fr 24. Mai 2019, 15:54

    Wenn die keine Rhinophoren hätte, wüsste man tatsächlich nicht was das sein sollte. Fein erwischt das seltene endemische Schneckchen.
    LG Heinz 00
  • Glo... 24. Mai 2019, 15:39

    Fotografi meraviglie della natura con una klasse infinita... 
    Bellissima!
    ciao!
  • Vitória Castelo Santos 24. Mai 2019, 15:30

    Sehr gut, gefällt mir dein Foto.
    Schönes Wochenende.
    lg Vitoria