Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Jakobikirche zu Rostock

Jakobikirche zu Rostock

4.098 4

Jakobikirche zu Rostock

Die Jakobikirche zu Rostock vor April 1942 - aber mit Sicherheit früher. Ich schätze mal so um 1920...
Ein 9x12 Glasnegativ aus meiner Sammlung auf das ich besonders stolz bin. Leider mit einem sehr traurigen Hintergrund. Den heutigen Standort habe ich hier nochmal gezeigt.

Rostock - stände ich vor 71 Jahren hier...
Rostock - stände ich vor 71 Jahren hier...
Photographische Versuchsanstalt

Einzig das Haus auf der linken Seite ist wiederzuerkennen. Über das lange Sterben von St. Jakobi kann man hier nachlesen.
http://www.historisches-rostock.de/detail.php?id=10

Eine eigene Geschichte habe ich auch noch. Als ich so ca. 12 bis 13 Jahre alt war, fuhr ich ja schon in die Stadt. In der Pädagogienstraße wurden gerade parallel zur Straße neue Leitungen verlegt. Überall auf dem Aushub lagen Knochen. Wir Jungs fanden auch zwei oder drei Schädel, die wir ganz mutig anfaßten. Jetzt ist mir erst bewußt geworden warum...

Es war der Friedhof der Jakobikirche, der hier einfach durchflügt wurde. Später beim Anlegen des Jakobiparks wurden die sterblichen Überreste umgebettet. Überhaupt ist es ein schönes Zeichen, mit dem Park an diese Kirche zu erinnern. Immerhin ist man hier der Vernunft gefolgt.

Ich kann mich auch noch erinnern, daß der Markt auf dem damaligen Klaus-Störtebeker-Platz einfach nur Freßmarkt genannt wurde. Dort standen einfach nur einige Buden im Rund.

Kommentare 4