Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Jagderfolg am Fluss

Jagderfolg am Fluss

1.939 12

Niko Reich


Basic Mitglied, Lingen

Jagderfolg am Fluss

Dies war meine 1. Szene aus fotografischer Sicht bei meiner diesjährigen
Safari in der Masai Mara / Kenya. Zwei Löwinnen haben beim crossing über
den Talek River ein Zebra gerissen. Dieses Ereignis war keine 20 min alt.
Hier konnte man sehr gut die Kraft eines Löwen beobachten , wie ein ca.300
kg schweres Zebra durch den steinernen Flussboden gezogen wurde.


Grüße Niko

Kommentare 12

  • PixelChris 1. Juli 2015, 1:38

    Ganz großes Tennis was Du hier zeigst!
    Wenn solche Aufnahmen sehe, habe ich sofort wieder die unglaubliche Geräuschkulisse im Ohr, da ich an einem solchen Erlebnis auch schon Teil haben durfte!
    Einfach nur Wahnsinn!!!

    Gruß Chris
  • Brigitte Specht 13. Mai 2015, 8:54

    ...warum sollte man solche Fotos hier nicht zeigen...?
    Es ist die Realität und diesen Moment hast Du sehr gut im Foto festhalten können!
    L.G.Brigitte
  • Marcel Körner 25. August 2014, 10:39

    Egal was andere denken, mir gefällt das Bild und die Vorstellung davon eine solche Jagd und (leider) auch Tötung durch die Raubkatze mal erlebt zu haben.
    Es ist Grausam für Zartbesaitete, aber jedoch Realität und rein natürlich. Dafür könnte man sich hier in der FC eher ein paar Aktfotos sparen... ;-)
    nur meine Meinung...
  • Johannes W.. 19. August 2014, 19:30

    Das Foto ist aus fotografischer Sicht nicht gerade das Beste, aber solche Szenen gefallen mir. Ich würde mich freuen noch mehr davon zu sehen.
  • Bajaart 17. August 2014, 23:18

    Ich stimme den Ausführungen von Jens-Wilhelm Janzen vollkommen zu.
    Gruß
    Bajaart
  • Niko Reich 17. August 2014, 15:24

    Hallo " Jens "
    Habe soeben deinen Kommentar zu meinem Foto gelesen ! , einerseits hast du wohl recht mit dem was du schreibst aber andererseits ist es die Natur in Afrika
    wo nun mal die Grasfresser die Beute der Raubtiere sind. Eine Raubkatze kann wohl kaum um Nahrung betteln geschweige denn sich von Pflanzen ernähren.
    Das liegt nun mal in der Natur und so soll es auch meiner Meinung nach bleiben. Ansonsten würde es wohl bald keine Raubtiere mehr geben und die Grasfresser würden alles an Vegetation vertilgen und das Ökosystem aus dem Gleichgewicht bringen.
    Wollen wir das ?
    Zum 2. habe ich schon viel erschreckendere Szenen
    gesehen die in solchen Fotoforen eingestellt wurden.

    Grüße Niko
  • HerbertKpn 5. August 2014, 12:48

    Starke Aufnahme, starke Szene!
    Lg Herbert
  • Folke Olesen 30. Juli 2014, 17:50

    Tja, das ist die Realität der Fleischfresser - etwas unappetitlich.
    Aber eine klasse Foto.
    Gruß Folke
  • Janina2002 29. Juli 2014, 10:53

    Das ist grausam, aber trotzdem tolles Bild!
  • Clemens Kuytz 29. Juli 2014, 10:51

    Das ist wieder Festessen für die Großkatzen während der Migration,eine Zeit wo sie wohlgenährt aussehen.KLASSE Szene
    lg clem
  • Brigitte Kuytz 29. Juli 2014, 6:08

    eine fantastische Wildlife-Aufnahme
    l. gr. Brigitte
  • Goodie Boxberg 28. Juli 2014, 19:07

    Was für ein tolles Erlebnis.
    Lieben Gruß Goodie

Informationen

Sektion
Views 1.939
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX L820
Objektiv ---
Blende 5.7
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 56.5 mm
ISO 125