70.308 53 Editors' Choice

.moel


kostenloses Benutzerkonto

.j

manchmal findet man an gewissen menschen etwas.
sich selbst.





.

**** Editors’ Choice ****

.moel weint - sie nimmt uns mit und lässt uns teilhaben an diesem emotionalen Moment und der Suche nach sich selbst. Ein Bild, das Fragen aufwirft und das uns an unsere eigenen Situationen erinnert, in denen wir verzweifelt waren. Der Blick in den Spiegel - auf der Suche nach dem eigenen Ich - eröffnet eine völlig neue Dimension. Wie in der Draufsicht vermischen sich ureigene innere Fragen und Konflikte mit der distanzierten Sicht von außen. ... und dann “findet man … etwas. Sich selbst.”

Liebe .moel, wir freuen uns, dass Du den Mut gefunden hast, diesen Moment mit uns zu teilen. Herzlichen Glückwunsch zum Einzug in die Galerie Editors’ Choice!
Die Bildbesprechung zu diesem Foto findest Du wie immer
in unserer Sonntagssendung am 26.12.2021 ab 15 Uhr:
https://www.fotocommunity.de/podcast
Wir wünschen viel Spaß!

Kommentare 53

  • Stephan Emm 1. Oktober 2022, 3:35

    Ich hoffe es geht ihr wieder gut.
  • Max Stockhaus 16. August 2022, 22:30

    *
  • Gecko Geckolinsky 7. August 2022, 5:55

    so ein tolles Foto...hypnotisierend.
  • Außerrand Undband 9. Juni 2022, 10:43

    ...........wunderbarst!
    Kompliment & Gratulation !
  • Sichtweise CR 7. Juni 2022, 21:15

    Die Tränen hinter der Kamera sind so echt und unverfälscht.
    Ich kenne viele fc Mitglieder die so wie ich Fotografie als Therapie sehen.
    Man sieht oft nur bunte Bilder, aber nicht die Tränen die man oft weint, wenn man nicht die Kraft hat, die Kamera zu halten und raus zugehen.

    Ein starkes Bild, mit Tiefsinn, grandios!!!!!!!!

    LG Caro
  • Anita Weinberger 8. Januar 2022, 19:27

    mich berührt diese Aufnahme sehr und es freut mich, dass sie diese Auszeichnung erfahren darf.
  • Thomas Tilker 6. Januar 2022, 15:46

    Mich berührt das Bild, da ihre Mimik auf mich authentisch wirkt. Der Grund für ihre Tränen? Wir werden es wohl nie erfahren. Wichtig ist, daß wir uns damit beschäftigen, was hätte sein können. Ist sie verzweifelt über sich selbst, über andere? Oder ist ihre XG1 dabei, das zeitliche zu segnen (Scherz!)?
    Zudem ist es mE auch formal sehr gut gelungen. Insofern keine Einwände gegen die Wahl.
    Abgesehen von der Tatsache, dass die Autorin nichts von ihrer Auszeichnung erfährt, stimmt es mich auch hier wieder ein wenig traurig, dass mir aktuell kein einziger Name der damaligen Rezensenten geläufig ist.
  • ando fuchs 2. Januar 2022, 9:36

    absolut vortrefflich dieses Bild hier aufzunehmen,

    sie war Teil dieser Community und somit berechtigt, ich kann diese Diskussionen nicht nachvollziehen von wegen schon lange nicht mehr aktiv, für mich stellt sich diese Frage noch nicht mal, im Gegenteil, für mich ist es sogar wichtig auch älteres Bildmaterial hier zu zeigen
  • REN SEN 1. Januar 2022, 21:55

    Dieses Foto ist allerfeinst. Eine vortreffliche Wahl. 

    Die Diskussion unter dem Foto empfinde ich als äußerst bereichernd und sehr interessant.
    Ich persönlich freue mich solche kleinen Schätze wie diese sehen zu dürfen oder alte Portfolios zu entdecken – mir ist es gleich ob die Fotografin / Fotograf noch aktiv ist. Mir geht es in dem Moment nur um das Bild. 

    Allerdings ist die Diskussion und auch die Vorgehensweise hier oder auch immer wieder im Voting, älteres Bildmaterial vorzuschlagen, mir nicht ganz unklar. Die FC hat meiner Meinung nach ein Problem: Populäre Fotografie, inhaltslose Knipserei und sexistischer Müll (inkl. widerwärtiger Kommentare) unterdrücken in diesem Forum vieles andere und vor allem kreative Auswüchse/Entwicklungen. Klingt vielleicht etwas hart aber manchmal nervt es wirklich sehr die Rubrik *Neue Fotos in der FC* oder *Fotos von neuen Mitgliedern* zu sichten. Nicht selten war ich regelrecht erschrocken über das was ich auf den ersten 10 Seiten fand. Ich meide diese Seiten nun völlig. In der Galerie landen zum großen Teil immer wieder gleiche Bildideen und auch sehr oft die selben Fotografen. (nicht falsch verstehen, ich gönne dies jedem hier!) Es mangelt an Vielfalt guter Fotografie. 

    So zumindest meine Wahrnehmung seit ein paar Jahren. Immer mehr User verschwinden weil wenig sinnvoller Austausch stattfindet, der Ton rauer wird und Veränderungen Jahren benötigen. Dieser Umstand hat sicherlich verschiedene Gründe und ich habe keine Patentlösung aber EC fortzuführen ist sicherlich ein erster Schritt. 

    Gesundes neues Jahr an alle!
  • Harald Huxley 28. Dezember 2021, 16:19

    Ich finde das Bild sehr ausdrucksstark und emotional. Top!
    Eine ausgezeichnete Wahl bezüglich Editors' Choice. Mich stört nicht, dass es schon älter ist.
    • NikoVS 29. Dezember 2021, 8:51

      Ja gute Wahl. Und das Alter des Bildes sollte egal sein. Gute Bilder sind zeitlos.
    • artlove 29. Dezember 2021, 9:28

      Es geht doch g a r  n i c h t um das Alter der einzelnen Aufnahme!!! Es geht darum, dass die Fotograf*innen der fc schon vor mehr als 10 Jahren den Rücken gekehrt haben. Es geht um die heutige und aktive Teilnahme in der fc, auch gern mit älteren Fotos. Ich finde es nur frustrierend, wenn ich in der Tagesauswahl oder der ec ein Foto vorfinde und auf dem dazu gehörigem Portfolio ist schon seit 10 oder 12 Jahren tote Hose, gutes Foto hin oder her....
    • Lars Ihring 29. Dezember 2021, 9:58

      @artlove    ich denke, diese Diskussion ist hier unter diesem Foto fehl am Platz. .moel kann am wenigsten dafür, dass das bild ausgewählt wurde. 
      ".moel weint" - Selbstportraits als Schlüssel zu sich selbst - Episode 16
      ".moel weint" - Selbstportraits als Schlüssel zu sich selbst - Episode 16
      Zwischen Blende und Zeit - der fotocommunity Podcast

      Grüße!
      Lars
    • ShivaK 29. Dezember 2021, 19:34

      sollen wir die Diskussion lieber unter dem podcast führen? ich denke, dass es wichtig ist, dass sie überhaupt geführt wird; und es ist davon auszugehen, dass .moel es gar nicht mitbekommt. Ansonsten hätte sie sich sicher mit ein paar Worten des Dankes für die Beschäftigung mit dem Bild hier geäußert.
  • artlove 28. Dezember 2021, 12:48

    Was heißt das eigentlich für die Wertschätzung gegenüber den gerade aktiven Fotograf*innen? Meiner Meinung nach müsste nicht auf uralte Veröffentlichung nicht mehr in der fc Teilnehmender zurück gegriffen werden, weil es genügend hochwertige Aufnahmen auch im Hier und Jetzt gibt, siehe alternative Galerien!!!
    • ShivaK 28. Dezember 2021, 18:11

      naja, den Zugang könnte man schon regeln (ähnlich wie Agora) ... aber wenn man sie ansehen will, muss man echt suchen.

      @Gerhard Körsgen :  nein, natürlich finde ich nicht nur Bilder gut von aktiven fc-Mitgliedern, aber es gäbe genug ...
      und welche Bilder man sich ansieht, damit man sich später daran erinnern kann, bleibt natürlich jedem (und selbstverständlich auch den Editoren) immer und zu jeder Zeit selbst überlassen ;-)
    • artlove 28. Dezember 2021, 18:19

      Der Punkt ist doch, dass sich die Fotografin 2009 (!) sicher über die Anerkennung gefreut hätte, aber heute wird sie es noch nicht einmal mitbekommen....
    • Gerhard Körsgen 28. Dezember 2021, 18:33

      @artlove   Tja...das Leben ist hart und dafür zum Ausgleich aber auch ungerecht. Fiese Sache das. Immerhin hat s noch zum pre-posthumen Ruhm gereicht (nehme ich mal an). Besser spät als nie ;-)
    • artlove 28. Dezember 2021, 19:56

      ;-)
  • Sag mal Micha 28. Dezember 2021, 8:08

    https://youtu.be/mTHjFeXmnHs
    Dezember 2021: die Mitnahme stammt aus 2008 aus einem Pool junger Fotografie, der verloren ist, das muss man so klar und deutlich sagen.
    Lesezeichen auf flickr gesetzt, mehr kann ich nicht tun.
    • ShivaK 28. Dezember 2021, 12:08

      dieser Pool erlebt aber bezüglich der Darstellung hier in der fc gerade eine Renaissance ... man kann nur hoffen, dass die jungen Leute das mitbekommen und den Weg zurück in die fc finden. Einen anderen Grund kann ich mir vonseiten der Editoren nicht vorstellen, hier vermehrt auf ältere Bilder zurückzugreifen, denn Werbung für andere Plattformen machen zu wollen ist ja wohl eher unewahrscheinlich.
      Zum Bild: für meinen Geschmack wirkt es nicht authentisch, sondern eher inszeniert, aber das ist nur mein Blick.
    • Sag mal Micha 28. Dezember 2021, 18:14

      "Nur" Dein Blick ? Möglich, dass ich einen anderen habe und sie für mich nicht zurückzukommen braucht, da mir das Zurückgelassene schon hilft wie Luft zum Atmen, anders als die dauernden Endlosdiskussionen über Hochwertigkeit, fotografischen Sachverstand und andere Qualitäten, bei denen sich mir eher alles zuschnürt.
  • Gerhard Körsgen 28. Dezember 2021, 7:50

    Mir gefällt an dieser Aufnahme dass sie einerseits so zeitlos,
    andererseits doch irgendwie zeitgebunden ist.
    Zeitlos weil geweint wurde schon immer, sich dabei fotografiert
    aber, insbesondere wenn man/frau ein/e junge/r Mensch*In ist
    aber vornehmlich "früher" mit einer analogen Spiegelreflexcamera.
    Heutzutage passiert das sicherlich häufiger mit dem Smartphone.
    Aussergewöhnlich, und das ist wiederum zeitlos, ist sich in einem
    eher negativen, schlechten Moment zu zeigen als in einem des Glücks.
    Das gibt dem Foto eine Aura der ehrlichen Verletzlichkeit die berührt.
    Eine Qualität die den meisten Selfies abgeht.
    Gute Wahl !
    • ShivaK 28. Dezember 2021, 12:35

      wenn ich wirklich verletzt worden bin, würde ich eher nicht zur Kamera greifen und das festhalten wollen. Ich denke daher, dass es hier eher um die Darstellung von Verletzlichkeit geht.
      Schaut man in das Portfolio, ist Darstellung des Selbst ja ein bevorzugtes Thema.
    • Gerhard Körsgen 28. Dezember 2021, 15:59

      Ich denke wir beide sehen es ähnlich oder sogar gleich. Davon dass sie verletzt worden ist habe ich allerdings nichts geschrieben.
      Ja, im Portfolio sind viele Selfies. Dieses hier ist eines der ausdrucksstärksten, womöglich darin das "Beste".
      Insofern ja "good gechoyced" um es mal zu verdinglishen ;-)
  • Bernadette O. 27. Dezember 2021, 22:02

    Ein sehr eindrückliches, berührendes Bild.
  • Jörg Klüber 27. Dezember 2021, 19:10

    Starke Wahl, meinen Glückwunsch an die Fotografin!

    LG Jörg

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 70.308
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Editors' Choice 26. Dezember 2021

Öffentliche Favoriten