J. K. im Tiki-Tuka-Land

J. K. im Tiki-Tuka-Land

1.573 14

Michael Jo.


Premium (Pro), aus Purer Lust

J. K. im Tiki-Tuka-Land

verwundert rieb sich Jimmy Knopf die Augen,
als er endlich aus dem eeeelendig laaaangen Tunnel bei noch letztem Tageslicht seine Lok ausrollen liess und sich dennoch an das Licht der Abendsonne erst wieder gewöhnen musste.
.
Das war es also, das vielgepriesene Tiki-Tuka-Land ?!
Überall an den Laternenmasten hingen grosse, meist bunte Fotos
und alle zeigten irgendwelche Gesichter
- meist von ' Herrschaften ' mit geföhnten Frisuren und edlen Krawatten;
einer mit Dreitagebart - aber geschniegelt im Polohemd und dem Ausdruck eines wichtigen Bahnhofsvorstehers
bei der Freizeitbeschäftigung auf dem Golfplatz ;
auch eine fesche Dame lächelte vielsagend vor grünem Hintergrund vom Laternenmast herab; ... .
Er konnte sich keinen Reim darauf machen,was diese Plakatierungsorgie zu bedeuten hatte -
doch für heute interessierte es ihn auch nicht weiter !
Vielleicht wollten die allesamt zu einer Zirkusvorstellung einladen .. ?
oder vielleicht auch Werbung machen für bessere Kessel-Heizkohle mit besserem Brennwert ??
Letzteres sollte ihm recht sein, denn sein Kohletender war nur noch gerademal bodenbedeckend mit einer mageren Schicht Kohlekrümeln bedeckt.!
Er würde es noch herausfinden, was es mit der seltsamen
Portraitoffensive im öffentlichen Raum auf sich hatte !

Mit letztem Dampf rangierte er sein Gefährt auf das Abstellgleis in einem ehemaligen Steinbruch
und hängte eine rote Karbidlampe an's Ende seines Tenders.
Erstmal hatte er nur einen Wunsch:
in Ruhe zu schlafen , nur endlich auszuschlafen ... .. - und so zog er sich zurück in seine Schlafbox
hinter'm Führerstand..

Kommentare 14

Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • Die Mohnblumen 21. Oktober 2021, 7:58

    Eine passende Präsentation von Bild und Text. :-)
    LG K-H
  • Marina Luise 17. Oktober 2021, 14:57

    :))) Er wirkt etwas verloren zwischen all diesen Klötzen! :))
    Vielleicht fragt er sich, ob der Fotograf ihn auf die Schippe (!) nehmen will, denn diese Bauklôtze haben schon sooo einen Bart (!)  und mit seiner guten alten Emma so gar nichts gemein! ;)
    • Michael Jo. 17. Oktober 2021, 16:47

      sind auch ordentliche Bauklötze,
      die die Koalitionäre der künftigen
      Merkel-Nachfolge zu stemmen haben ..
       ist halt  nix mit Trampolinsalti  und schmerzlosen
      ' weiter-sooo ' -Wurschteleien :
       da muss schon 'ne Idee greifen. wie
      Mann / Frau diesen Investitionsstau
      abbauen könnte, ohne den  Schuldenberg
       noch immer höher aufzutürmen für die Greta-
      Kids und deren Nachkommen ..
       und auch ohne die reichen oberen 10- oder
      100-Tausend zur Kasse zu bitten - ( wie der
      Mann mit dem Polohemd es bisher   ablehnt für
      seine Immo-, Chefärzte- und Mövenpick-Klientel ...);
       auch der gewöhnliche Lohnstereuzahler   wird
       noch 'ne Schippe drauflegen müssen - und sei
       es ' nur ' für Sprit- u. Gaspreise oder auch das
       neue ' Spielzeug ' mit dem E-Antrieb ...
      Zukunft gibt's nicht und niemals zum Nulltarif.-
      und auch die Prinzessin auf der Erbse  wird's noch
      lernen müssen:  dass das Backen kleiner Brötchen
      vermutlich nichts mit sooo'm   hamoinischen
      ' backe-backe-Kuchen'  nach "Bullerbü" -Rezept
      gemeinsam hat !
       Genugtung  , dass die Schwarzen vorerst  erstmal
      weg sind ist von der Bu-Regierungsbank,
      (aber nein: ein Rassist  bin ich gewiss nicht !! )

      p.s.: hat schon 'n gewissen Witz, dass  Alice
      Schwartzers Lokomotive sich auch Emma nennt  .. ;-))

      genussvolle Grinsegrüsse v.  Michael
      Jim Knopf, -  angekommen im ' Tiki-Tuka-Land '  ... ?
      Jim Knopf, - angekommen im ' Tiki-Tuka-Land ' ... ?
      Michael Jo.
  • A. Napravnik 15. Oktober 2021, 18:58

    Wunderbar Deine prosaischen Gedanken zum Tiki Tuka Land :-)
    LG Andreas
  • Sigrid Springer 14. Oktober 2021, 23:25

    sehr schön der Schnitt, toll Deine Idee und eine interessante Doku dazu
    LG Sigrid
  • Rebekka D. 14. Oktober 2021, 22:06

    ach jöööö .. das ist ja allerliebst ..  ;o) Rebekka
  • Neydhart von Gmunden 14. Oktober 2021, 18:28

    Ich gehe mal davon aus, das diese Lok aus nachwachsendem Rohstoff besteht
    und das Tiki-Tuka-Land einer Bahnanenrepublik gleich kommt, auch bestens be-
    kannt als Bla-Bla-Land .... ?!
    Breite Grinsegrüße,
    Neydhart
    • Michael Jo. 14. Oktober 2021, 18:40

      so iss'es leider .. ;-))
       und Bullerbü nicht vergessen .. !!!
      - demnächst fahren wir auch hierzulande mit dem
      Lastenfahrrad  auf der Autobahn ...
       und zeigen den Elon Musk's und unseren
      Scheuer-Ministerialen den Vogel ..;-)).

      - habe heut früh noch bei wallendem Morgennebel
       schon meinen Lieblingsbaum umarmt .. und ihm
       für diesen Enerdschiieefluss mit der Klangschale
       gedankt ...
       - und hernach besonders  nachhaltich mein Körner-Allerlei
       geschrotet mit der Handmühle zwischen den Schenkeln
       und dabei sanft ein  ' ooooohhhmmmm '  geleiert,
       während sich meine Lungenflügel (noch voll des der frischen
      Kiefernduftes) wieder entspannt entfalten konnten . ....

      grinse-gern-zurück, Michael....
  • Thaysen Peter 14. Oktober 2021, 17:03

    J.K. wird sein Ziel erreichen. Feine Bildidee und Umsetzung.
    l.g.
    p.t.
  • Boris Langanke 14. Oktober 2021, 12:57

    Kennst Du den Wahlplakate Sketch von Loriot? "Wild Her Fröbel, nicht doof!" Passt damals wie heute.

    Ach gut: https://www.br.de/kultur/buch/loriot-neues-buch-im-wahlkampf-mit-loriot-100.html

    LG Boris
  • Eckhard Meineke 14. Oktober 2021, 11:13

    Als älterer Mensch hat Du wie viele vergleichbare Exemplare natürlich das Bauerntheater um die Wahlen zum deutschen Bundestag satt. Dabei darst Du aber nicht unberücksichtigt lassen, dass die Ausdrucksform zwar nervend ist, aber der Hintergrund immerhin demokratisch. Plakate als solche hängen auch anderswo, wo die Wahlen nur Fake sind.
    • Michael Jo. 14. Oktober 2021, 13:26

      aber diese Bauerntheaterakteure - bzw. die Parteien,
       die diese vertreten, lassen sich ihre Papierschlacht
      je nach Stimmenanteil brav vom Steuerzahler erstatten,
       auch wenn sie nicht die 5-%-Hürde erreicht haben !
      Und selbst wenn sie den Sprung über diese Hürde
       geschafft haben, beanspruchen sie selbstverständlich,
       auch noch selbst  die Höhe ihrer ' Diäten '  bestimmen
       zu dürfen .., egal ob dieser Zirkus nun zu einer
      medialen Quatsch- oder Selbstdarstellungsbude
       verkommen ist (weil in diversen ' Hinterzimmern '
       schon die entscheidenden Absprachen vereinbart
       wurden ..), oder ob tatsächlich vorausschauend auf
       die Zukunft  - und qua persönlicher (Gewissens-)
      Entscheidung votiert wurde.
      Doch warten wir's ab:
       immerhin sollte sich inzwischen diese ' Kanzleramts'-Direktiv-
      Demokratie (entsprechend den Kanzleramts-Wahlvereinen ..)
      abgenutzt haben .. und an deren Stelle  tatsächlich eeeendlich
      " mehr Demokratie wagen "die Zukunft (mit-)bestimmen
      -  als so ein senil gewordener,männlich dominierter .. ,
      Pöstchenschacher-Versogungsverein (!)  mit dem hehren ' C '
      vornewg im Logo .. oder auch " und  der Zukunft zugewandt "
      als reine Liedgutphrase ....
      Auch die Prinzessin auf der Erbse wird im grossen Auditorium
       nicht mehr mit anmutigen Trampolinsalti überzeugen
       können ... und der Herr Dreitagebart im Polohend wird
       auch weiterhin hauptsächlich seine Klientel aus gutbetuchten
      Zahnärtze- und Immobilien-Interessen vertreten.

      Gut ist, dass die Generation Greta auch vertreten  sein wird
      ... und nicht nur Juristen, BWL- und Politik-Studies gleich aus
      dem Höörsaal  direkt in den Plenarsaal wechseln !!!
       und die Philip Amthors (wenn sie schon gesetzt sind vom
      Parteienklüngel), sich harten Zukunftsdebatten stellen müssen
       und nicht quacksalbernd über reine ' Ethik'fragen referieren
      in Dingen, über die ausschliesslich nur (noch)  gebärfähige Frauen
       entscheiden sollten - und zwar: SELBST  entscheiden dürften !

      Bin mal gespannt, ob diese Lokomotive alsbald  vom Kohle-Dampf
       auf E-Mobility umschaltet  .. .. und ' Smart-Grid ' nicht nur
      'ne Floskel bleibt im täglichen Bildungschaos vorgestrigem
      Bundesländerklüngels ....
      Und wenn ich mir speziell (nur EIN  Beispiel .. von vielen)
       das organisierte Wahlchaos im September 2021 in der Bu-Hauptstadt
      Berlin anschaute, dann bin ich gespannt wie'n Flitzebogen, was
       noch kommen wird ...
      Hauptsache, wir bekommen keine österreichischen Operetten
       vorgespielt ... und sacken auch nicht in schlimmsten US-amerikanischen Dumpfbackensumpf ab ...
      Mediokratie statt Demo-kratie ???
      Mit unseren Überhangmandaten-Algorithmen blähen wir  den
      Gestaltungs-Apparat des bundesdeutschen Komödienstadels noch
      mehr auf .. als ihn auf ein sinnvoll-überschaubares Mass zu
      begrenzen .. ;-(((
      Und fürchte den Wolf im Schafspelz, wenn erst die Kleptokratien
       nach Putinscher Couleur  oder gar die Jubelperser-Inszenierungen nach chinesischem Staatskonzern-Muster irgendwann auch bei uns Schule machen sollten ... ;-(((((((((((

      Wandel statt Handel (den wirtschaftspolitischen) meine ich ..
       - das ist die grosse Zukunftsvision - wenn die Menscheit
       sich dieser noch zu stellen vermag ... ( .. ????????????? ).

      LG. vom grantelnden Realisten (Pessimisten ?..?)  Michael
    • Neydhart von Gmunden 14. Oktober 2021, 18:30

      Michaels Bütten-Reden, immer wieder ein Genuss !!!!
      Da kann ich nur zustimmend nicken und die Toiletten-
      spülung drücken und hoffen, das wenigstens unser Was-
      ser noch für viele Jahre sauber und bezahlbar bleibt.
      Grüße aus der Abendzeit,
      Neydhart
    • Michael Jo. 14. Oktober 2021, 18:55

      Danke Neydhardt !  - ;-)))

Schlagwörter

Informationen

Ordner Freizeit, Urlaub
Views 1.573
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten