Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
139 7

Dorolfi


Free Mitglied

Kommentare 7

  • Dorolfi 5. Juni 2014, 8:35

    dann kombinieren wir das jetzt: Es war ein Vulkanausbruch. Und durrch den Ascheregen war die Busscheibew schon sehr dreckig. :-)))
  • inkä 4. Juni 2014, 20:39

    Nun hatte ich mich gerade mit dem "Vulkanausbruch" angefreundet (war so schön "spektakulär") und da kommt der Fotograf mit einer profanen Fensterscheibe daher .......... - nun ist die Spannung dahin!
    Also, das nächste Mal lieber flunkern - lach!
    lg inkä
  • Lotta-Yvette 3. Juni 2014, 12:38

    Dreckige Fensterscheibe wäre jetzt mein zweiter Tipp gewesen; aber mit dem Vulkan fand ich irgendwie.... naheliegender :-)
  • Dorolfi 3. Juni 2014, 12:30

    ich glaube die Busscheibe war da wohl so dreckig, naja hat ja auch nen gewissen Effekt :-))
  • Monika Tombrink 3. Juni 2014, 10:28

    à propos Flecken auf der Linse: immer mit einem trockenen Leder entfernen, haben wir jetzt im Fotokurs gelernt. NIEMALS mit einem Microfasertuch, das schleift die Linse, und das wollen wir doch nicht oder? :-))))))

    Hach, jetzt konnte ich auch mal meinen Senf dazu tun, grins.
    LG (auch an die Yve)
    Monika
  • Lotta-Yvette 2. Juni 2014, 21:43

    Vielleicht auch ein Vulkanausbruch?
  • inkä 2. Juni 2014, 20:26

    1. Anmerkung!!!!
    Endlich mal Erster sein!
    Da du umwerfend ehrlich zu sein scheinst und dich als blutigen Anfänger outest auch gleich ein lieb gemeinter Hinweis: "Flecken" haben auf der Linse nichts zu suchen - "PUTZEN" ist angesagt, wegen´s der Qualität - lach!
    Willkommen im Club!
    lg inkä (und herzliche Grüße an L.Y.!)

Informationen

Sektion
Klicks 139
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ---
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/2000
Brennweite ---
ISO 100