Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Island #33

Am Abend

Natürlich sind wir später nochmals zurück zum Vestrahorn. Der Himmel war sternenklar, über uns spannte sich wieder ein traumhaft schöner Sternenhimmel. Der Wind kam inzwischen in heftigen Böen, zwischen denen er jetzt aber auch mal kurze Verschnaufspausen einlegte - gerade richtig, damit sich das flache Wasser für eine Spiegelung beruhigen konnte. Über den Himmel zog sich ein ganz leiser, violetter Schimmer und hinter dem Berg fing die Kamera mehr Licht ein, als wir von blossem Auge sehen konnten - würden das wohl die Vorboten vom Polarlicht sein?
Wir waren ganz alleine dort, keine Menschenseele weit und breit. Über der Landschaft lag der tiefe Friede einer unberührten Nacht, und einmal mehr empfand ich dieses erfüllende Glück, das mich auf dieser Reise so oft begleitete.

Island #29
Island #29
Ursula Zürcher

Kommentare 25