Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
islamischer  Sonntags-spaziergang

islamischer Sonntags-spaziergang

985 11

Heim-Ju


World Mitglied, BRD - Bauernrepublik Dithmarschen

islamischer Sonntags-spaziergang

Im Islam wird der Hund als unrein betrachtet-was aber sehr umstritten ist.
Der Koran sagt,daß ein Haus,in dem ein Hund lebt,von Engeln gemieden wird.

Tatsache ist,daß die Farbigen unseren Hund gegrillt haben und mir das Halsband als Andenken vor die Tür legten-so wahr ich Heim-Ju heiße.

Kommentare 11

  • cheeky-bee 24. März 2010, 19:41

    ein durchaus interessantes Street, dass, wie ich hier bemerke, zu Diskussionen anregt...
    also Fotokunst ;-))
    LG Gaby
  • Heim-Ju 24. März 2010, 9:09

    ja gerhard,ich hatte auch mal einen hammel,namens haluschi,mit ihm ging ich gerne spazieren-das veröffentlichen dieser fotos hier in der fc vermeide ich jedoch-bislang zumindest
    schönen mittwoch und
    l.g.
    ju
  • Kalle Marx 23. März 2010, 22:39

    Das Schicksal Deines Hundes ist auf jeden Fall krass und auf gar keinen Fall akzeptabel! Wenn sich ein Hindu hier eine Kuh hält, kann ich ja auch nicht hingehen, wenn ich Hunger habe und sie zu Steaks verarbeiten.
    Tatsache ist, daß es überall Solche und Solche gibt, wie Brigitte schrieb - sicher auch bei den Muslimen. In so einem Falle müssen die Solchen aber auch dafür sorgen, daß die anderen Solchen für ihre Frechheit bestraft werden. Daß viele "Ungläubige" nicht so gut auf Mohammed und Co zu sprechen sind, kann man bei sowas gut verstehen.

    Gruß, Marx.
  • Margot D. 22. März 2010, 21:00

    das ist ja eine traurige geschichte----
    lg margot
  • -Roland- 22. März 2010, 19:59

    Gut festgehalten. Das mit den Hunden wusste ich so gar nicht.
    LG
  • Heim-Ju 22. März 2010, 17:49

    richtig Peter-ich kam grad vom Markt und es war wirklich Sonntag
    Douz vorm Aid el Kabir
    Douz vorm Aid el Kabir
    Heim-Ju

    l.G.
    Ju
  • Thaysen Peter 22. März 2010, 17:20

    ...oder ab zum Schächten....! Eine interessante Szene.
    l.g.
    p.t.
  • Heim-Ju 22. März 2010, 15:08

    in einigen Gebieten Tunesiens auch-aber nicht dort wo ich wohnte-der Hund war an der Leine
  • Brilu 22. März 2010, 14:28

    Ein ungewohnter Anblick aber interessantes Foto. Jeder soll tun, was er für richtig hält, nur sollte er es niemandem aufzwingen wollen. Es gibt überall solche und solche, da muss man Unterschiede machen. Habt ihr Euren Hund frei herum laufen lassen, wie sonst konnte das von Dir Geschilderte geschehen? In Vietnam z. B. ist Hund eine Delikatesse, man züchtet sie eigens zum Verzehr wie bei uns viele die Kaninchen. Gruß Brigitte
  • Tobias Trojan 22. März 2010, 14:20

    ok titel geändert, jetzt muss ich wohl auch meine Anmerkung ändern... mfg Tobias
  • Tobias Trojan 22. März 2010, 13:19

    Unabhänig der Vorgeschichte find ich den Bildtitel ziemlich daneben. Tobias

Informationen

Sektion
Ordner Tunesien
Klicks 985
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz