Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Irland 2014...165...

Irland 2014...165...

279 8

Joachim Irelandeddie


World Mitglied, Diez/Lahn

Irland 2014...165...

...dieses Bild darf natürlich nicht fehlen wenn man den Malin Head besucht! Viele legen heute immer noch ihren eigenen Namen als Schriftzug mit den Steinen aus! Wäre mal interessant eine Aufnahme aus einem Flugzeug hiervon zu sehen! ;-)
Mit dem Womo unterwegs mit meinem Schatz, meiner Edda und unserer Shannon

Mai 2014

Irland 2014...163...
Irland 2014...163...
Joachim Irelandeddie


Irland 2014...164...
Irland 2014...164...
Joachim Irelandeddie

Kommentare 8

  • HGB Digitalfoto 13. Oktober 2014, 21:14

    Klasse Idee und gut gesehen. War auch mal am Malin Head. Da gab es die Steine noch nicht (1979 !).
    Gruß
    HGB
  • Andreas14057 13. Oktober 2014, 10:58

    Eine geschichtsträchtige Ecke Irlands. Die große EIRE Markierung wurde im 2. Weltkrieg angebracht und sollte Bombern signalisieren, dass sie neutralen irischen Boden überfliegen. Die Malin-Halbinsel liegt nördlich der nordirischen Stadt (London)Derry, die potentielles Ziel deutscher Angriffe gewesen war. Mehr zur Rolle Irlands im 2. Weltkrieg hier
    http://en.wikipedia.org/wiki/Irish_neutrality_during_World_War_II
    Dort oben befinden sich weiterhin Reste von Anlagen des "Vorgängers" unseres Funks, u.a. eine Markoni-Radiostation, sh. hier
    http://ei4jr.com/EchoIreland/Marconi/Marconi.htm
    LG Andreas
  • Komposti 12. Oktober 2014, 20:28

    EIRE.....die schönste grüne Insel der Erde :-)))

    VG Komposti
  • alicefairy 12. Oktober 2014, 17:53

    Schön dass du das uns zeigst! ich war mit Einheimischen dort, aber gesehen haben wir gar nix! Es hat runtergekübelt wie nur was und ein Sturm war auch dabei. Nur winen kurzen Blick konnten wir aus den herrlichen Strand dort werfen und schon goss es weiter. Keine Chance auszusteigen..
    Danke dafür Joachim, jetzt weiß ich wenigstens wie toll das aussieht!!
    Lg Alice
    Lg Alice
  • Gerd Frey 12. Oktober 2014, 15:50

    nun ja, der ursprüngliche sinn von "eire" ist ja zum glück überholt, so dass es nichts ausmacht, wenn sich da menschen verewigen.
    gruß gerd
  • Dirk Singer 12. Oktober 2014, 11:41

    Da waren ja richtige Künstler am Werk, da gibt es im Umkreis von 1000m bestimmt keine loßen Steine mehr.
    Wegen der Traufsicht sollte man mal bei Google Earth mal schauen.

    Lg Dirk
  • Lichtlein 12. Oktober 2014, 11:35

    Schön eingefangen, wobei nirgends Joachim oder Eddie entdecken konnte ;-)
    VG Lichtlein
  • Markus 4 12. Oktober 2014, 11:07

    das kann man schon fast als Gesamtkunstwerk betrachten
    Habedeieehre
    Markus