Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
520 1

pegaso56


Basic Mitglied, Recklinghausen

Þingvellir

Hier wird das Auseinanderdriften der amerikanischen und europäischen tektonischen Platten durch imposante Felsspalten und Risse sichtbar, vor allem an der Almannagjá (Allmänner-Schlucht) oder auch der Silfra-Spalte. Die tektonischen Verschiebungen zeigen sich auch in den häufigen Erdbeben. In den letzten 10.000 Jahren ist das Land beidseits der Schlucht Almannagjá um 70 Meter auseinandergedriftet und der Talboden hat sich um ca. 40 Meter gesenkt.
Hier die Wände der Grabenzone.

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Nordlandtour
Views 520
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-HX100V
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 48.2 mm
ISO 100