Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

4.376 11

Sabrina Ryter


Premium (World), Zürich

Indische Löwin

Der Löwe wird von den meisten Wissenschaftlern in zwölf verschiedene Unterarten unterteilt, die praktisch ausnahmslos in Afrika vorkommen. Nur der Indische Löwe ist eine Unterart, die in Asien vorkommt. Dieser Löwe bewohnte vor rund 2000 Jahren ein Verbreitungsgebiet, welches von Bulgarien und Griechenland bis nach Indien reichte. Heute kommen diese Löwen nur noch im Gir-Nationalpark im indischen Bundesstaat Gujarat vor. Indische Löwen sind etwas kleiner als ihre afrikanischen Verwandten. Sie unterscheiden sich zudem durch eine längsseitige Hautfalte am Bauch, die den Afrikanern fehlt. Im Gegensatz zu den meisten afrikanischen Unterarten sind die Mähnenhaare des männlichen Indischen Löwen eher kurz. Ausserdem unterscheiden sich Afrikanische und Indische Löwen durch geringfügige Unterschiede in der Schädelstruktur. Der Indische Löwe war 1913 praktisch ausgerottet. Der Herrscher von Gujarat, damals selber ein Grosswildjäger, stellte die letzten 20 Tiere im Gir-Wald unter Schutz. 1955 verbot Indien die Löwenjagd. Zehn Jahre später wurde im Gir-Wald ein 1412 Quadratkilometer grosses Schutzgebiet für die Indischen Löwen geschaffen. Inzwischen liegt der Bestand bei über 500 Tieren.
Quelle: Zoo Zürich

:::

Indischer Löwe
Zoo Zürich
14. Juli 2018
Nikon D500 // Nikkor 80-400mm // Kamera abgestützt

...

Dem König...
Dem König...
Sabrina Ryter
Radja...
Radja...
Sabrina Ryter
Begrüssungs-Schmusi
Begrüssungs-Schmusi
Sabrina Ryter

Kommentare 11

Informationen

Sektion
Ordner Raubtiere
Views 4.376
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D500
Objektiv AF-S VR Nikkor 80-400mm 1:4,5-5,6G ED
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 370.0 mm
ISO 720

Öffentliche Favoriten