Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
IN ZEITEN VON INTERNET???

IN ZEITEN VON INTERNET???

420 19

Stefan S...


Basic Mitglied, Wiesbaden / Bad Soden-Salmünster

IN ZEITEN VON INTERNET???

Die 21 Bände meiner Lexikon-Sammlung...
____________________________________________________________

Welche Stellung hat das Buch bei euch?
Zieht ihr auch, wie ich, eher die bequemere Variante (also das Internet)
für eure Informationsbeschaffung vor?

Kommentare 18

  • Rolf Rösch 26. Oktober 2004, 20:07

    Also wenn ich dieses Bild so ansehe bekomme ich wieder richtig lust auf ein gutes Buch.
    Mir gefallen deine Arbeiten wirklich sehr,
    Gruß aus Freiburg
  • Keiko Saile 3. Oktober 2004, 12:03

    Bücher! Bücher! Bücher!
    Ich mag das Internet, aber meine Bücher sind etwas ganz besonderes für mich, das Lesen allgemein. Es ist auch ein großer Unterschied, einen Text auf Papier oder auf Bildschirm zu lesen...ich ziehe nach wie vor Papier vor.
    Gruß,
    Keiko
  • P.Z. 3. Oktober 2004, 8:50

    Zum Nachschlagen ziehe ich Bücher vor obwohl nicht immer. Wenn ich nur mal ganz spontan etwas zu einem Thema suche nutze ich auch oft das Internet.
    Tolles Foto die Farben, die Schärfe, der Aufbau es passt einfach alles...
    LG Peggy
  • Karl-Heinz Köpnick 29. September 2004, 8:57

    Meine Meinung dazu:
    Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus eigenem Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte.
    ( Hermann Hesse (1877-1962), deutscher Dichter, 1946 Nobelpreis für Literatur )

    Eine interssante Fragestellung und ein gelungenes Foto.
    Liebe Grüße Karl-Heinz
  • I TIMO I 28. September 2004, 21:01

    Sehr interessantes Foto. Um Informationen zu erhalten ziehe ich das Internet vor aber Bücher haben bei mir ein sehr großen Stellenwert. Würde nie ein Buch wegwerfen oder verkaufen und jeden Monat kommen bestimmt 10 neue Bücher dazu (hauptsächlich Natur und Bilderbände). Könnte mich stundenlang damit beschäfftigen.

    lg Timo
  • Monika Schmiedgen 28. September 2004, 19:34

    Das Internet hat oft ein Qualitätsproblem... manche Sachen schlage ich lieber im alten Lexikon nach. Wobei natürlich die Multimedia-Lexika, die es zu kaufen gibt, dem Papierbuch einiges voraus haben - aber es gibt doch nix schöneres als in einem dicken Wälzer herumzublättern, das Gefühl kriegt man im Internet nie.
    Das Bild ist übrigens spitze, gefällt mir mit dem Feuerrot und dem Schärfeverlauf, auch daß Du alles so schwungvoll-schräg in den Rahmen gebracht hast.
    lg Monika
  • Sanne S I 28. September 2004, 13:03

    sehr gut, das freut eine alte leseratte ;-)
    schaue manches im internet nach, das meiste ist in buchform fundierter. und macht mehr spaß!
    lg sanne
  • Abstrakte Welt 28. September 2004, 8:49

    ich lese nur im urlaub und benutze grundsätzlich das internet. eine schöne hommage die du hier präsentierst.

    viele grüße,

    boa
  • Josef Copi 28. September 2004, 8:18

    Exzellenter Ausschnitt und Schärfepriorität....
    Kompliment !
    Gruß Josef
  • Günther Pichler 28. September 2004, 7:22

    schnelle information beschaffen: internet
    wissen aneignen: bücher
    zum bild: sehr interessante perspektive, an die man sich erst gewöhnen muss. toll!
  • Jörg Ossenbühl 28. September 2004, 5:00

    zum Bild
    gute Bildidee, super Schärfenverlauf und gute Bildgestaltung!

    zur Frage:
    Ich habe auch Lexika in die durch meine Kinder auch oft reingeschaut wird. Das Internet wird auch genutzt, allerdings dann www.wissen.de , google eigentlich weniger.
    Außerdem lese ich auch andere Bücher.

    vg jörg
  • Katrin Taepke 27. September 2004, 23:28

    oh, ein schöner verlauf und ein klasse schärfenverlauf!
  • Dirk Ck 27. September 2004, 22:44

    1. zum Foto:
    Finde ich interessant wegen des geraden Bildaufbaus, obwohl der erste Gedanke wohl tatsächlich eine diagonale Anordnung ist (s.o.)
    2. zur Frage Buch / Internet
    Für Informationen ist das Internet unschlagbar (Fülle der Infos, Aktualität) zum gemütlichen Schmökern ist ein gutes Buch unübertroffen. Da wird auch das e-book nichts dran ändern.
    Schöne Grüße
    Dirk
  • Helga Schneider 27. September 2004, 22:25

    Ich verwende gerne beides. Nach Büchern greife ich vor allem, um meinem Sohn etwas zu zeigen oder zu erklären - er selbst (13 Jahre) tendiert vielmehr zum Internet ;-)
    Übrigens: die Perspektive und der Ausschnitt sind gut gewählt! Wirkt toll!
    lg Helga
  • Ulrich L. 27. September 2004, 22:01

    nicht für alles internet, manchmal hilft auch ein lexikon. :-))
    aber trotzdem toll aufnahme und gute präsentation.
    vg, ulrich

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 420
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz