Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

In Schenklengsfeld

In Schenklengsfeld

1.628 10

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

In Schenklengsfeld

steht angeblich die älteste Sommerlinde (Tilia platyphyllos ) Deutschlands.
Man vermutet gar, es sei der älteste Baum in Deutschland, 1200 Jahre alt...

Nun, egal wie alt. Jedenfalls ein Grund für mich, dorthin zu "pilgern". Denn die Linde ist mein Lieblingsbaum.

Dieser Sonntags-Ausflug war es auf jeden Fall wert. Zuerst im Hohen Meißner gewandert und am Nachmittag noch ein ehrenwertes,uraltes Naturdenkmal bewundert und berührt.

--------

HE, im November 2014

Kommentare 10

  • Burkhard Wysekal 12. November 2014, 0:14

    Ha da isse ja. Die habe ich auch in der "Baumsendung" im Fernsehen bestaunt.
    Es sind ja mittlerweile Einzelstämme draus geworden. Aber unten noch zusammenhängend.
    Eine gelungene Übersicht....:-).

    LG, Burkhard
  • Lemberger 11. November 2014, 20:31

    ein altehrwürdiger baum der sicher schon viele stürme überstanden hat. er könnte uns viele geschichten erzählen. was er wohl den menschen von heute raten würde?
    lg mh
  • Karl Böttger (kgb51) 11. November 2014, 20:18

    1200 Jahre. Das ist für uns Menschen unfassbar. Die Zeit hat unübersehbare Spuren hinterlassen.
    LG Karl
  • Kalmia 11. November 2014, 19:26

    Die würde ich auch gerne mal besuchen...
    Gucke mit meinen Schülern gerade wieder den Film von Jan Haft über Deutschlands älteste Bäume.
    Bei Deinem nächsten Besuch grüße diesen Baumveteranen von mir!
    LG, Karin
  • Rheinhilde Schusterwörth 11. November 2014, 18:31

    Hallo Werner,
    prima, dass Du hingefahren bist und ihn bewundert und berührt hast - so ein Prachtstück.
    Den tollen Baum habe ich kürzlich sogar im Fernsehen gesehen: "Deutschlands älteste Bäume" von Jan Haft. Rate mal, welcher Baum gewonnen hat ....
    Gruß
    Rheinhilde
  • Werner Bartsch 11. November 2014, 17:25

    @wolfgang
    :-)))
    lgwerner
  • Wolfgang Freisler 11. November 2014, 16:46

    Da würde ich nochmal hinfahren, wenn alle Blätter noch dran sind. Ein schöner Anblick.
    Jetzt weiß ich auch wie deine E-Mail-Adresse entstanden ist. ;-)
    VG
    Wolfgang
  • Beate Und Edmund Salomon 11. November 2014, 16:28

    Eine imposante Erscheinung ist die uralte Linde, vor allem sind ihr Wuchs und die weit verzweigten kräftigen Äste sehr interessant. Richtig gut und sehr wirkungsvoll fotografiert hast du sie.
    Viele Grüße von Beate und Edmund
  • Marianne Schön 11. November 2014, 11:09

    Eine sehr schöne Aufnahme ist das von der altehrwürdigen Tanzlinde ... die von 1557 - 1796 ständig und danach sogar bis ins 19.Jahrhundert als Gerichtslinde diente...ihr Umfang erreichte 2007 eine sagenhafte Länge von 17,91 m...*KLASSE* Werner.
    NG Marianne
  • Charly 11. November 2014, 10:32

    Da wäre ich gerne mitgekommen. Und ich als Hessin
    kenne das nicht. Schande über mich! Sicher wird die
    uralte Linde ordentlich bestaunt. Ich hoffe auch, dass
    sie noch lange leben kann.
    LG charly