Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
In österreich nun zum Abschuss freigegeben

In österreich nun zum Abschuss freigegeben

1.836 14

In österreich nun zum Abschuss freigegeben

Online-Petition

fiel in der Vergangenheit Östereich in Verbindung mit Greifvögeln schon des öftetern negativ auf --Kornweihen etc -so ist jetzt die Krönung erreicht

Österreich gibt Habicht -Bussard usw zum Abschuss frei ------wem tut der Bussard etwas -wo ist der Schaden wo der Grund ---ihn zu erschiessen ?

Online-Petition

http://www.wwf.at/greifvogelpetition

Kommentare 14

  • Roland Adam 24. Januar 2009, 23:11

    habs auch in you tube -----
  • Jule K. 24. Januar 2009, 22:55

    Danke fürs hochladen.
    Hatte schon versucht etwas zu erreichen, leider macht niemand etwas.
    Endlich hat Greenpeace was unternommen.
    Traurig, so etwas..
  • Wolfram Leckebusch 22. Januar 2009, 18:47

    Ein sehr schönes Bild, aber eine sehr traurige Beschreibung.
  • Roland Adam 21. Januar 2009, 9:41

    ich habe schon oft fotografen erlebt -da fiel mir nichts mehr ein -vorletzte fotohina -greifvögel in gleissender hitze ---vögel litten -aber jeder musste so nah ran wie möglich ...frauenschuhbestaende -der waldboden wurde so verdichtet -jeder brauchte ja ein makro ..das der bestand eingedrahtet und bewacht werden musste usw
  • Roland Adam 21. Januar 2009, 2:51

    scheint doch nicht so gross die resonanz
  • Diamantfeder 19. Januar 2009, 20:53

    So nachdem ich mich jetzt erstmal wieder abgeregt habe, bin ich losgezogen und habe diese Petition auch unterschrieben. Ich hoffe, dass das noch viele Leute machen und dass es letztendlich auch was bringt, denn leider ist es nur eine Unterschrift. 'seufz
    LG Heidi
  • Roland Adam 19. Januar 2009, 19:54

    Momentan schiessen sich unsere deutschen Jäger ja selber tot -weil sie sich mit Wildschweinen und anderen Tieren verwechseln ...

    http://www.n-tv.de/1083256.html

    aber selbst mit autos radfahrern und pferden verwechseln sie Wildschweine ---------

    http://www.google.com/search?q=j%C3%A4ger+f%C3%BCr+wildschwein+gehalten&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&rlz=1I7PCTA

    Wie wollen dieselben denn Habicht von Sperber-Bussard vom Wespspenbussard usw unterscheiden ?

    In einem Jägerforum habe ich die Thematik Jagd bei eisigen Frostwetter bis ins letzte Büchsenlicht angesprochen -und was das noch mit Naturfreund oder gar Tierfreund gemeim hatt -keine Resonance natürlich ----aber Spaziergänger werden sie in Wald und Flur wieder zusammenscheissen -um auf die Wiege des Wildes hinzuweisen ...

    Aber es gibt auch Ausnahmen --nur diese sind meist zu feige sich offen dagegen zu stellen . Am Wochenende brachte mir ein Jäger eine Schleiereule -aussichtsloser Bruch ------er schüttelte nur mit dem Kopf angesichts der Ballerei rings um uns herum -wo es fast Dunkel war

    Ist die Natur nicht unser aller Gemeingut --------? Und wenn die Jagd es anders sieht -gehört sie halt abgeschafft.
  • Gabi Marklein 19. Januar 2009, 19:14

    Schönes Aufruffoto. Hab auch schon unterschrieben. Liebe Grüße Gabi
  • Diamantfeder 19. Januar 2009, 18:10

    Es ist immer wieder unglaublich was Menschen unter irgendwelchen blödsinnigen Deckmänteln tun oder zu tun gedenken. Eine dumme Ausrede findet sich schon und die armen Tiere können sich ja schließlich nicht wehren und sind die Leidtragenden....
    LG Heidi
  • Roland Adam 19. Januar 2009, 15:55

    ich sags mal so

    sockenschuss
    sockenschuss
    Roland Adam
  • Roland Adam 19. Januar 2009, 15:17

    Wie Recht du hast ---aber nicht nur damit -----Greifvögel prädieren auch Kormorane -Kraehen und viele mehr -----deren bejagung natürlich auch gefordert wird und dem wird nachgegeben wird und wurde etliche Massaker zb.Kormorane in Mecklenburg sind ja bekannt --oder Massenveriftungen von Greifvögel hierzulande --unabhängig von der Art

    Übrig bleibt dann als einziger Praedator der Jäger -der genügend Material hat seinem Hobby zu frönen
  • Karolina Gasteiger 19. Januar 2009, 14:10

    tolles foto, ganz klar!
    was mir noch etwas schleierhaft ist, ist ob österreich damit nicht gegen das eu-recht verstößt....
    hab auch schon dagegen gestimmt und bin echt gespannt, was dabei raus kommt.
    lg karo
  • Roland Adam 19. Januar 2009, 12:52

    Greenpeace Stellungnahme

    http://marktcheck.greenpeace.at/6523.html
  • werner thuleweit 19. Januar 2009, 11:38

    Möge deine gelungene Aufnahme für den Schutz des Bussards werben!!
    LG
    Werner Thuleweit