Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
In "meinem" Pilzwald..

In "meinem" Pilzwald..

1.490 10

Conny Wermke


World Mitglied, Mecklenburg-Vorpommern

In "meinem" Pilzwald..

..ist vieles zu entdecken, nur kein einziger Pilz. Das habe ich in all den Jahren, in denen ich hier unterwegs bin, noch nie erlebt.

Kommentare 10

  • Burkhard Wysekal 31. März 2019, 22:56

    Ein angenehmer  Wald  für  Pilze. Nicht so  verkrautet  und  mit modrigen Totholzresten.
    Wenn  da noch  mehr Stämme  umliegen, sollte es  mit  den Fruchtkörpern  klappen.
    Zumindest  wenn  entsprechender  Regen dazu kommt.
    Fotografisch sauber  vorgetragen.
    LG, Burkhard
  • Traumbild 3. März 2019, 19:13

    Einen schönen Blick in deinen Pilzwald zeigst du uns. Sie kommen bestimmt wieder und bis dahin genießen wir Wald, Farbe und Geruch dieses Lebensraums.
    LG Claudia
  • Norbert Brandt 3. März 2019, 11:11

    Eine schöne mit viel Licht durchflutete Waldfotografie. Die Pilze kommen garantiert wieder zum Vorschein.

    LG Norbert
  • Joachim Kretschmer 2. März 2019, 17:03

    . . das könnten wieder die Ivenacker Eichen sein . . . oder ???
    Bei uns sieht es ähnlich aus . . . mit den Pilzen. Viele Grüße sendet Joachim.
  • Charly 2. März 2019, 12:30

    Das kommt sicher wieder. Hoffe ich jedenfalls für alle Pilzler!
    LG charly
  • Hartmut Bethke 2. März 2019, 8:34

    Na ja, zur Zeit ist auch nach "normalen" Maßstäben keine Pilzzeit. Dein Wald scheint schön viel Totholz zu haben. 
    LG Hartmut
  • Axel Sand 1. März 2019, 20:14

    Ist schon alles komisch im letzten Jahr...
    Trotzdem hast Du eine gute Aufnahme Deines Pilzwaldes gemacht.
    Gruß Axel
  • Heinz J. 1. März 2019, 20:09

    Das ist ja nun auch nicht gerade die beste Zeit für die Pilze. Bei mir war es in der letzten Zeit viel zu trocken. Die Drüslinge und die Judasohren sind jetzt total vertrocknet. Die Zitterlinge haben sich verzogen und der Rest der Winterpilze ist hier schon länger in die Pause gegangen. Als nächstes hoffe ich auf die Erlenkätzchen-Becherlinge. Aber die sind unter den Blättern gut versteckt. Da muss man Glück haben.
    VG Heinz
    • Conny Wermke 1. März 2019, 20:11

      Sonst war um diese Jahreszeit noch viel zu finden..aber auch im Herbst war es hier total mau..
      LG Conny
    • Heinz J. 1. März 2019, 20:12

      Wenn ich mir die Aufnahme ansehe, dann glaube ich aber fest, dass in Deinem Wald die Pilze zurückkommen.
      VG Heinz

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.490
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M10MarkII
Objektiv LUMIX G MACRO 30/F2.8
Blende 5
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 30.0 mm
ISO 200

Gelobt von