Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

In den Wind schießen.... ( Altweibersommer)

Also heute war ein richtig spätsommerlicher Tag. Die Luft war erfüllt von vielen Spinnenfäden. Zum Teil konnte man die schwebenden Spinnen erkennen.
Manche Felder sahen aus wie mit einem Schleier überzogen! So viele Spinnenfäden sah ich schon lange nicht mehr! Sie hingen überall, am Auto, an der Kleidung, der Kamera.Faszinierend. Aber das fotografisch einzufangen ist recht schwer.
Da die vielen Jungspinnen keine Flügel haben, verwenden sie ihre Spinnfäden als Luftransporter.
Dazu erklimmen sie hohe Punkte, hier war es eine Bank... recken das Hinterteil in die Luft, pressen ein paar Spinnfäden aus den Spinnwarzen am Hinterleib hervor. Der nächste Windzug trägt sie dann davon!
Hier saß die Spinne auf einer Banklehne. ... links sieht man noch einige der Fäden die dort hingen.

Kommentare 47

Informationen

Sektion
Klicks 343
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCA-77M2
Objektiv 100mm F2.8 Macro
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 100.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten