Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.028 8

Nicola Stein


Basic Mitglied, Althengstett

Imposant

... sind die Felswände am Stanley Glacier Trail im Kootenay N.P. vor allem in Kombination mit den verbrannten Baumriesen.
Bitte fragt jetzt nicht, warum ich die Perspektive nicht gerade gerückt habe - weil die erschlagende Wirkung dann weg wäre.
Canon 1000D - Sigma 18-125@18 - 1/320s - f/11 - ISO 200 - 08.08.2009 08:47

Die Bäume alleine wirken auch stark - ich konnte mich nicht recht entscheiden:

Craquelé
Craquelé
Nicola Stein

Kanadas Westen besteht gefühlt zu 80% aus Wald mit einigen Löchern für Seen und Berge. Allerdings ist der größere Teil dieses Waldes entweder abgebrannt oder vom Borkenkäfer zerfressen. Wobei ersteres in Maßen durchaus gesund und gewollt zur Verjüngung des Waldes ist - zweiteres nicht!

Früher am selben Morgen:
Magic Morning - Morgenzauber am Vermillion Lake
Magic Morning - Morgenzauber am Vermillion Lake
Nicola Stein

Einen Tag mit einem solchen Licht muss man einfach auskosten. Aber zumindest habe ich mich schon von den Vermillion Lakes losreißen können ;-)

Reload, entrauscht, dafür sind die feinen Zweige nicht mehr scharf zu kriegen, sterbe ich halt diesen Tod. Bisherige Kommentare:
-anDREas-, heute um 9:07 Uhr
Wow ... sehr schön. Nur den Himmel noch entrauschen. Sonst wird dies nix mit der Galerie .. ;-)
dir ein schönes Wochenende.D vG; Andreas

Kommentare 8

  • Tore Straubhaar 29. Oktober 2009, 14:03

    Hallo Nicola,

    warum hast Du denn die Perspektive nicht gerade gerückt?
    Oh, oh, bin schon in Deckung...
    Rauschen, scharf oder unscharf, her oder hin, es ist und bleibt ein imposantes Bild! Eine Felswand wie sie mir gefällt.

    Tore
  • gerla 27. September 2009, 0:03

    Die Wand scheint gigantisch hoch - genauso wie die Bäume
    lg gerla
  • Nicola Stein 26. September 2009, 22:51

    @Daniel: Der Vorschlag klingt bestechend, ich muss ihn nur noch verstehen. Mein Photoshop ist erst zwei Wochen alt. Ich melde mich wohl nochmal bei Dir, Nicola
  • Verena 26. September 2009, 19:29

    @ Daniel, dein Vorschlag erscheint mir wesentlich eleganter :)
  • I c 4 u 26. September 2009, 19:08

    Arbeitest du mit Photoshop? Da könntest du in so einem Fall auch nach LAB konvertieren und das Entrauschen einfach und sauber auf die blauen Bildteile beschränken. Ev. ein Versuch wert statt einfach einen anderen Tod zu sterben?
    Grüsse, Daniel
  • Verena 26. September 2009, 15:58

    Dachte im ersten Moment das wär im Yosemite N.P. aufgenommen und hab mich schon gewundert... ;-)
    Der Baum wäre mit partieller Auswahl vielleicht schon noch scharf zu kriegen, ist aber bei diesen Verästelungen sicher nicht ganz einfach...
    Ansonsten schönes Motiv, mir gefallen die leicht rötlichen Verfärbungen im Gestein.
    Gruß
    Verena
  • - Edith Vogel 26. September 2009, 14:57

    eine klasse Aufnahme, starke Farben,
    wünsche dir ein schönes Wochenende!
    l.g.edith
  • C.-U. 26. September 2009, 14:36

    Ja, die Crux mit dem Entrauschen kenne ich - schau dir diesbezüglich meinen Puffin an...
    Muss man immer abwägen, was einem in dem Fall wichtiger ist. Ich fand den Himmel der ersten Version jetzt nicht so schlimm...
    LG, Cordula