Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Im Stelenfeld_03 / Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Im Stelenfeld_03 / Denkmal für die ermordeten Juden Europas

578 16

Stefan Negelmann


Community Manager , Berlin-Kladow

Im Stelenfeld_03 / Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Ich war recht voreingenommen...jetzt bin ich doch eher
beeindruckt und war auch ein wenig berührt.

übrigens:
Architekt Peter Eisenmann sieht das Mahnmal als ein Stück „work in progress“
und die Debatte um das Kunstwerk als einen Teil des Kunstwerks...

mehr: http://www.schwarz-weissheiten.de

siehe auch:

Im Stelenfeld_01 / Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Im Stelenfeld_01 / Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Stefan Negelmann

Kommentare 16

  • Holli D. 19. August 2005, 23:24


    Würde, Nachdenklichkeit, Betroffenheit.
    Ein Motiv mit unerschöpflichen Variationen.

    Gruß Holli
  • A. Muse 26. Juli 2005, 9:18

    you gave the focus in the right spot in that labirinth.
    another facette to that dialogue....
  • Wolfgang T. 25. Juli 2005, 19:39

    Wie verloren wirkt der fast untergetauchte Mann. Dieses Mahnmal fasziniert mich mehr und mehr..
    W.
  • Dieter Cosler 25. Juli 2005, 17:52

    Schwieriges Thema....
    Ich glaub man muss in so einem Fall die Lokation kennen um zu beurteilen ob diese Fotos nun vernünftig gemacht worden sind oder nicht.
    Ich enthalte mich daher der Stimme.....
    LG
    Dieter
  • JÖRG ERWIN 25. Juli 2005, 17:47

    sehr schöne "stelendoku".
    lg jörg

  • Rainer eSCeHa 25. Juli 2005, 16:42

    Hallo Stefan,

    ich muß sagen, Stelefeldbilder kann ich fast nicht mehr sehen. Da hat´s hier schon viele gegeben...
    Aber das hier gefällt mir dann doch, wie er so über die Blöcke schaut - irgendwie verloren..
    :-)

    LG Rainer
  • White Rose 25. Juli 2005, 13:21

    ... saubere grafische Arbeit; sw bringt es hier "auf den Punkt", ohne durch die Person emotional zu aufdringlich zu wirken. Somit frei assoziierbar. Gut!
    mlg Sabine
  • Martina Klein 25. Juli 2005, 11:41

    gut, wie die anderen auch :)
  • Stefan Negelmann 25. Juli 2005, 11:35

    @all:
    ich danke Euch.

    @Ingo:
    ja, ohne es selbst gesehen zu haben, war ich esrt andere meinung...siehe auch unter Deinem Bild.

    @DD:
    jap, mir ging es genauso - s.o.

    @vera:
    Ja, die Blöcke sind am rand nur ein paar Zentimeter hoch, je tiefer man dann eintaucht, desto höher werden sie zur Mitte (ca. 5 m)

    Viele Grüße
    Stefan
  • monochrome 25. Juli 2005, 11:22

    Der Mann machts.....so ist es top
    LG Lothar
  • Trude S. 25. Juli 2005, 10:36

    eine ganz andere Perspektive... Die Serie ist ausgesprochen gut gemacht .
    Lb. Gruß, Trude
  • Sylvia Mancini 25. Juli 2005, 10:17

    Als ob er gefangen wäre...
  • Der Dicke 25. Juli 2005, 10:00

    naja, ehrlich gesagt weiß ich nicht so recht, was ich von diesem denkmal halten soll. das kann aber daran liegen, dass ich es noch nicht live gesehen hab.
    aber eindrucksvoll sind die fotos davon schon ...
  • die Maike 25. Juli 2005, 9:57

    man hat in den letzten Monaten ja viele Versionen gesehen. Die hier mag ich aber ganz besonders...
  • Christian Fürst 25. Juli 2005, 9:45

    ein eindrucksvolles Monument fast aus jeder Perspektive