Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Im Stahlwerk XVII - Schlackekippen

Im Stahlwerk XVII - Schlackekippen

727 4

Peter Semmelroch


Pro Mitglied, Singapur

Im Stahlwerk XVII - Schlackekippen

Nachdem die flüssige Schlacke unter mächtiger Dampfentwicklung in eine Nassgranulierungsanlage (praktisch in ein Wasserbecken) abgekippt wurde,
siehe u.a.:

Im Stahlwerk IV - Schlackekippen an der Nassgranulierung I
Im Stahlwerk IV - Schlackekippen an der Nassgranulierung I
Peter Semmelroch

Im Stahlwerk V - Schlackekippen an der Nassgranulierung II
Im Stahlwerk V - Schlackekippen an der Nassgranulierung II
Peter Semmelroch

werden die Reste etwa 200 Meter weiter vorne abgekippt und ausgeschlagen. Die noch heisse, schon festere Schlacke wird später mit Wasser abgelöscht und danach gleich mit einem Bagger zusammengeschoben und wieder einer Weiterverarbeitung zugefügt, siehe:
Im Stahlwerk XVI - Lok im Dampf II
Im Stahlwerk XVI - Lok im Dampf II
Peter Semmelroch

Im Stahlwerk XV - Lok im Dampf
Im Stahlwerk XV - Lok im Dampf
Peter Semmelroch

Stahlwerk Beitai, benxi, Liaoning, China, 18.3.2011

Kommentare 4