Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
332 1

dieKriegerin


Free Mitglied, Krefeld

Im Schatten

meiner eigenen Vergangenheit.

Meine Handschrift

Nun trägt alles meine Handschrift,
was ich angefangen
und alles was ich beendet
die Blutspur meiner Adern.
Eigentlich nicht ich,
die dort liegt
im Saft verendend.
Eigentlich ist das,
was da liegt
nur ein Schatten.
Können Schatten denn bluten?
Nein, das geht nicht.
Schatten bestehen doch nicht aus Fleisch und Blut
Können Schmerzen fühlen
Und weinen so wie ich.
Die ich hier liege,
ohne zu wissen,
dass ich lebe und leben werde
wenn ich aufstehen würde.
Doch ich stehe nicht auf,
denn Schatten gehen nur,
wenn ihr Werfer geht.

JMP

Kommentare 1

  • Herbert Klöters 27. September 2004, 14:26

    In diesem Bild sehe ich weniger den Schatten, als vielmehr das wunderschöne Lichtspiel auf dem Gesicht. Nur hätte ich es oben noch etwas enger beschnitten bzw. unten etwas mehr Kinn gegeben.
    Liebe Grüße aus Krefeld. Vielleicht trifft man sich mal zufällig...? Herbert

Informationen

Sektion
Ordner Me
Klicks 332
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz