Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Im letzten Abendlicht...

Im letzten Abendlicht...

749 14

Fredy Haubenschmid


Free Mitglied, Seewis

Im letzten Abendlicht...

...färbt sich die über 500 m hohe Kalkwand dieses formschönen Berges rötlich-braun
und gibt so einen wärmenden Kontrast zu dem bläulich-eiskalten Hochtal in Grenznähe !?

Kommentare 14

  • Fredy Haubenschmid 24. Januar 2006, 19:02

    Das Gipfelkreuz der Drusenfluh kenne ich nicht,
    wohl aber dasjenige der übernächsten Nachbarin, der Schesaplana:
    Dieses ähnelt demjenigen auf der Sulzfluh stark,
    ist aber gut und gerne noch 2 Meter höher,
    weshalb ich es an klaren Tagen von blossem Auge von Seewis aus sehen kann!
    vgl.
    Im Festtagskleid...
    Im Festtagskleid...
    Fredy Haubenschmid

    lg Fredy
  • Franz Sklenak 23. Januar 2006, 20:23

    Ja Freddy, der Mensch will immer seine Grenzen ausloten. Schön, wenn er das wie hier in dieser Bergwelt geniessen kann.
    Liebe Grüsse
    Franz
  • Fredy Haubenschmid 23. Januar 2006, 16:36

    Danke, Walter, für deine Ergänzung,
    ich war mir über die Grösse nicht mehr so sicher, aber so gegen 4-5 m hoch dürfte es doch sein, sodass man es aus dem Gafiental auch von blossem Auge noch gut sehen kann, wie Marco bemerkte!
    Uebrigens noch eine weitere Ergänzung:
    Von der Sulzfluh gibt es jedes Jahr auch ein Skirennen mit gemeinsamem Aufstieg und dann Massenstart vom Gipfelkreuz: Jede/r sucht sich dann den für sie/ihn schnellsten Weg hinunter durch den steilen Gemstobel nach St.Antönien 1400 m tiefer, wo es im Schulhaus einen Kontrollposten hat, weiter gehts dann wieder ca. 500 Höhenmeter hinauf bis man zum Schluss nochmals 500 m zum Mottis/Stels oberhalb Schiers zum Siegerpodest hinabsaust - und ich denke, dass jede/r, der dieses Rennen absolviert (wird übrigens auch mit Schneeschuhen und Snowboard gemacht!) aufs Treppchen gehört!
    lg Fredy
  • Niklaus Z. 23. Januar 2006, 15:25

    Eine wundervolle Aufnahme!
    Liebe Grüsse
    Nik
  • Fredy Haubenschmid 23. Januar 2006, 13:24

    Da bin ich jetzt aber doch ein bisschen überrascht, Heinz, nach deiner bravourösen Suchaktion von Ralfs Gipfel, den ich ohne deine Hilfe wohl nimmer gefunden hätte!
    Wenn du bei Roman Kochs Gipfelverzeichnis, das du mir ja angegeben hast, die von Walter richtig genannte Höhenangabe eingibst, dann kommst du auf eine Auswahl von grad mal 2 möglichen Gipfeln, wobei der eine ein Sérac im Wallis ist!
    Und auch Ralf hat in wohl etwas verschlüsselter Spache, was ja sein Markenzeichen ist, den Berg grad vorher richtig benamst!
    lg Fredy
  • Heinz Höra 23. Januar 2006, 13:00

    Fredy, interessant ist es schon, den Dialog zwischen Dir und Walter zu vefolgen. Doch trotz der Koordinatenangabe, was wohl oberhalb von St. Antönien ist, und der anderen genannten Orte, weiß ich nicht, welcher Berg das nun ist.
    Aber ein schönes Bergbild hast Du gemacht. Alpenglühn ist es ja noch nicht, da das ja erst entsteht, wenn die Sonne untergegangen ist.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Ralf Schauer 23. Januar 2006, 11:48

    Wie schön, dass man auch unterwegs im meterhohen Schnee noch per WLAN Kontakt zur Aussenwelt (und somit der fc hat).
    Bin diesem Rätsel hier ein bisschen auf die Spur gekommen. Der erste namensteil bezeichnet "nassen, schweren Schnee" und der rest besteht aus "Ober-Jura-Kalk".
    Fällt mir gerade ein, dass ich vor vielen Jahren auf der anderen Seite des Bergs war (Skitour an der Lindauer Hütte). Leider habe ich nur noch Erinnerungen an die gediegenen Hüttenabende - das Wetter war nicht "tourenmässig" zudem herrschte Lawinengefahr.
    VG Ralf
  • Fredy Haubenschmid 23. Januar 2006, 10:18

    Um dir diese Gegend noch ein wenig weiter schmackhaft zu machen, Ralf,
    hab ich diesen Berg bei normalem Tageslicht und in Gesellschaft mit seinen weiteren ein wenig an die Dolomiten erinnernden Trabanten von W so abgelichtet:
    Sanfte Schieferberge...
    Sanfte Schieferberge...
    Fredy Haubenschmid

    Anhand der dortigen Angaben solltest du der Sache langsam auf die Spur kommen...
    (Ich bin übrigens immer noch am Spuren im metertiefen Schnee zu jener vertrackten Hütte deines mir noch unbekannten Berges!)
    lg Fredy
  • Ralf Schauer 22. Januar 2006, 22:03

    Hallo Fredy,
    schöne Bergaufnahme einer mir unbekannten Gegend.
    Man kann ja nicht alle Gipfel kennen.
    Schöne Lichtstimmung jedenfalls und schöne Farbkontraste.
    P.S. Dachte, Du wärst schon auf dem Weg ins Gebirg zur Inspektion historischer Hüttenbucheintragungen.
    VG Ralf

  • Fredy Haubenschmid 22. Januar 2006, 20:57

    Ja, ja, Marco,
    und genau dort endet auch der Klettersteig,
    der knapp östlich der Gipfelfalllinie hochführt
    und der gegenwärtig dergestalt präpariert ist, dass niemand in Versuchung gerät:
    Jeweils das unterste und auch oberste Teilstück (Seil/Leiter) werden einfach demontiert, bis die Bedingungen wieder sicher sind!
    So verantwortungsbewusst sind halt die Schweizer Klettersteigbauer im Gegensatz zu manchen ital. ferrate, wo einem manchmal die Haare zu Berge stehen können....
    lg Fredy
  • Fredy Haubenschmid 22. Januar 2006, 17:14

    Schwören sollte man ja nur, wenn man ganz sicher ist, Walter...
    und das bist du auch ganz zu Recht!
    Nur deine Annahme, dass dies eine Teleaufnahme ist,
    schiesst deutlich am Ziel vorbei!
    Da du von diesem Gebiet sicher eine Karte hast,
    genügen dir wohl auch die Koordinaten meines Standortes: 204/750 und 782/500!
    lg Fredy
  • Päsce Hostettler 22. Januar 2006, 11:44

    Wunderschöne Bergstimmung, wo ist denn das genau?

    Grüsse aus Zürich Pascal
  • BRUNO WEHRLE 22. Januar 2006, 8:27

    Grossartige Szene. Die Form dieses Nuggets hat Aehnlichkeiten zu grenzüberschreitenden Prättigauern.. Tolle Aufnahme mit bemerkenswerter Perspektive. FG Bruno
  • Liz Collet 22. Januar 2006, 7:51

    schade, dass das Rausche im Himmel leicht ablenkt, das Motiv ist fein umgesetzt...schöne Stimmung
    chG Liz