Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Im Herzen von Brügge (Geschichten vom Belfried, 2)

Im Herzen von Brügge (Geschichten vom Belfried, 2)

1.666 3

Oliver Barnola


Free Mitglied, NRW (Niederrhein - Raum Düsseldorf)

Im Herzen von Brügge (Geschichten vom Belfried, 2)

FR-1 ML 75-200 1:4,5
Scan vom 9x13-Abzug

Im Herzen von Brügge, der alten flämischen Handelsmetropole, steht - natürlich am Markt, der das eigentliche Zentrum von mittelalterlichen Handelsstädten bildete - der Belfried, der Turm der Tuchhallen, ein Symbol bürgerlicher Macht. Er überragt die Dächer und Kirchtürme und ist von fast überall in der Stadt zu sehen - solange nicht Häuser vor einem die Sicht auf ihn verdecken. 83 Meter ist er hoch und diente im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit als Glockenturm, mit dem die Tages- und Arbeitszeit eingeteilt wurde. Außerdem als Wachturm, von deren Spitze sich das Umland auf das mögliche Herannahen von Feinden überprüfen ließ. Auch heute noch bietet er einen großartigen Blick auf Brügge und sein Umland und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Stündlich erklingt das Mitte des 18. Jahrhunderts eingerichtete Glockenspiel aus 47 Glocken.

Geschichten vom Belfried:

Single Tower Attack? (Dichtung und Wahrheit, 2)
Single Tower Attack? (Dichtung und Wahrheit, 2)
Oliver Barnola

Ein Tag neigt sich dem Ende zu... (Geschichten vom Belfried, 3)
Ein Tag neigt sich dem Ende zu... (Geschichten vom Belfried, 3)
Oliver Barnola

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Klicks 1.666
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von