Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Im Garten der Grabtürme, Ghom

Im Garten der Grabtürme, Ghom

986 1

Im Garten der Grabtürme, Ghom

Der nördlichste der drei Grabtürme im "Garten der Grabtürme" wird Gonbad-e Sabz genannt, was so viel bedeutet wie grüne Kuppel. Nun, eine Kuppel in unserem Sinne ist es nicht. Mein Guide nannte es Faltdach Die drei Grabtürme dort stammen aus dem 14. Jahrhudert und dienten dem damaligen Herrscherhaus, den Ali-Safi als letzte Ruhestätte.
Mir kam das aufziehende Gewitter gerade Recht. Es sorgt für die für einen Grabturm notwendige Dramatik.

In den drei Grabtürmen stellt (z.Zt.?) ein Fotograf aus Ghom seine fantastischen Werke aus. Wer gerade in der Gegend ist: Bitte nicht vorbei fahren. Ich habe Stunden dort verbracht.

Kommentare 1

  • Marcus Bae. 29. Januar 2016, 15:59

    Hallo Michael,

    da hast du eine wirklich grandiose Lichtstimmung eingefangen. Schon beim Betrachen des Bildes habe ich das Gefühl ich müsste mich gleich nach einem Unterschlupf für den bevorstehenden Platschregen umsehen.;-)
    Die hellen Seiten mit ihrer angenehmen Farbe geben einen super Kontrast zum bedrohlichen Himmel über dem Gonbad-e Sabz der mir sehr gut gefällt.
    Vielleicht hättest du noch bodennäher Fotografieren können dann hätte der Turm noch mehr an Dramatik gewonnen. Klar die stürzenden Linien die ich auch hier sehe hätten sich verstärkt wären aber bei der Bearbeitung korrigierbar gewesen.

    Liebe Grüße
    Marcus

Informationen

Sektion
Ordner Asien
Views 986
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800E
Objektiv Sigma 12-24mm F4.5-5.6 II DG HSM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 12.0 mm
ISO 200

Gelobt von