Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
im Angesicht des Todes

im Angesicht des Todes

350 27

Ulrich Ruess


Pro Mitglied, Norderstedt

im Angesicht des Todes

... aber nur aus der Sicht einer Fliege ;-)

Aus gegebenem Anlass Nachtrag für alle, die der Titel irritiert:
1. Libellen fressen Fliegen
2. "im Angesicht des Todes" ist der Titel eines James-Bond-Filmes, der Bildtitel ist also geklaut. Wenn nun eine Fliege eine Libelle so sieht, dann war's das für die Fliege
3. Das Ganze ist parodistisch gemeint!


http://www.picur.de



aus der Tiefe des Raums
aus der Tiefe des Raums
Ulrich Ruess

Kommentare 27

  • Petra K... 16. November 2013, 21:25

    Wie kann man ein Insekt im Flug so scharf fotografieren... ich bin beeindruckt. Und dein Text machts bedrohlich, obwohl sie so schön aussieht...
    VG, Petra
  • weber henry 30. September 2013, 19:18

    Da ist viel Geduld und Können erforderlich, so ein Foto zu schiessen, toll gemacht!
    LG Henry
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 26. September 2013, 17:10

    Hallo Ulrich.
    Sehr gutes Foto von der Libelle, gefällt mir.
    Lg. Wolfgang
  • werner weis 24. September 2013, 21:24



    hart, scharf, gut
    wir genießen hier Kino - ehrfurchtsvoll

    wir sind beeindruckt - Dein Bild würdigt
  • Conny Müller 21. September 2013, 17:57

    Perfekt und sauschwer zu fotografieren.
    Chapeau!

    LG
    Conny

    PS
    Denk dran, geh wählen und schau vorher hier
    https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2013/main_app.php
  • Bea Herzberg 20. September 2013, 20:59

    ...klasse Bildwirkung!
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    LG Bea
  • carinart 20. September 2013, 15:27

    Klar, wer dich und deinen Humor kennt, versteht deinen Titel zu diesem tollen Foto!
    L.G. Karin
  • Ernst Seifert 20. September 2013, 12:11

    Ich bin gefaßt und blicke der Bedrohung ins Auge. Sie wird schon rechtzeitig die Kurve kriegen.
    Eine Libelle mit dem scharf abgebildeten Körper und den in Bewegung befindlichen Flügeln so zu erwischen, ist nicht ganz einfach, fast unmöglich.
    VG Ernst
  • Katrin S. Peters 19. September 2013, 20:54

    Wie hast du das geschafft?
    Nicht doch nur mit Geduld???

    Klasse, mir ist das noch nicht gelungen. Es scheiterte daran, dass sie zu schnell sind und ich einfach keine Geduld aufbringe (...gebe ich zu)
    ;-)))
    Gruß Katrin
  • Ruth U. 19. September 2013, 18:24

    Gut, dass ich keine Fliege bin, die Libelle kommt ja wie ein Kampfflugzeug auf mich zu :-) ... aber im Ernst, das ist hammerstark, wie hast Du das nur hinbekommen, die Libelle so sagenhaft im Flug zu erwischen? die Schärfe sitzt auf dem Punkt.
    LG Ruth
  • -ansichtssache- 19. September 2013, 17:33

    Wie hast du es nur geschafft, dich als Fliege zu tarnen und somit diesen Frontalangriff für uns alle erschreckend klar sichtbar zu machen......ich bin beeindruckt!
    lg Danny ;-)
  • Helga Hack 19. September 2013, 14:16

    Das ist kolossal gut! Gefällt mir sehr!
    Lieben Gruß!
    Helga
  • Annette Ralla 19. September 2013, 14:02

    Die Libelle im Flug hast Du super fotografiert!!!
    Toll die Bewegungsunschärfe der Flügen, aber auch die Freistellung ist top!
    LG Annette
  • Claudio Micheli 19. September 2013, 13:25

    Bella immagine davvero.
    Ciao
  • Denis- 19. September 2013, 12:56

    Une image sublime et difficile !!!
    Compliments.
    Amicalement.

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 350
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz