Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
3.111 6

Elisabeth Hase


World Mitglied, Jena

Illusion

auf dem Balkon des Museums über die Curies in Paris

"Die wohl berühmteste Naturwissenschaftlerin der Welt war eine beispiellos kluge, besessene Frau, die sich leidenschaftlich in den Dienst der Forschung stellte - und am Ende mit ihrem Leben dafür bezahlte.



Maria Salomea Sklodowska, so Curies Geburtsname, war am 7. November 1867 als letztes von fünf Kindern in Warschau geboren worden. Mit vier konnte sie lesen, mit 15 legte sie das beste Abitur ihres Jahrgangs hin. Und wurde danach so krank, dass ihr Vater sie ein Jahr lang zur Erholung aufs Land schickte.

Da Frauen in Polen das Studium verwehrt war, ließ sie sich heimlich an einer "fliegenden Universität" ausbilden, einem illegalen Netzwerk ohne festen Ort. 1891 schrieb sich an der Pariser Sorbonne ein, nannte sich Marie, schloss ihr Physikstudium als Beste ab. Und erlitt erneut Zusammenbrüche, da sie weder aß noch pausierte: ein Muster, das sich durch ihr Leben ziehen sollte."(zum 150. Geburtstag)

Kommentare 6

  • Trübe-Linse 22. Januar 2019, 18:00

    Mit solchen Illusionen kann man Menschen zum Nachdenken bringen. Man befasst sich mit Personen und deren Geschichten und stellt mitunter Parallelen zur heutigen Zeit fest.
    Die Menschheit hatte schon immer die gleichen Sorgen und Nöte nur in anderer Form.
    Gruß Mirko
  • Clara Hase 20. Januar 2019, 22:03

    wohl auch wieder liegt das Genie am Wahn - auch wenn sie was auf die Beine stellte.
  • Maria J. 17. Januar 2019, 15:46

    Eine großartige Frau, die ein schweres Leben hatte,
    aber unglaubliche Erfolge.
    LG Maria
  • Horst-W. 17. Januar 2019, 14:52

    Ein interessantes Erinnerungsfoto!
    Muss eine tolle, wenn auch nicht einfache Frau gewesen sein, besessen von ihrem Forscherdrang …
    LG Horst
  • keims-ukas 16. Januar 2019, 12:59

    Eine bewegende Geschichte und passend die Fotoarbeit dazu, so macht auch Geschichte Spaß, gut gemacht.
    LG, Uwe!
  • Vitória Castelo Santos 15. Januar 2019, 13:14

    Eine herrliche Moment ist das!
    LG Vitoria