Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ihre Abschiedsvorstellung

Ihre Abschiedsvorstellung

2.663 17

Hendrik Flath


Free Mitglied, Schlettau

Ihre Abschiedsvorstellung

...gab die Chemnitzer 50 3648-8 bereits am 28.03.2009. Hier dampft sie gemeinsam mit 99 773 aus dem Bahnhof Cranzahl.

Auch ich verabschiede mich; Allerdings nur aus der fc! ;o)

Das Niveau der Bilder in diesem Channel ist seit Dezember 2008 drastisch gesunken. Technisch und motivlich wunderbar umgesetzte Bahnaufnahmen erhalten oft nur wenige Anmerkungen...Aufnahmen wie diese erhalten für mich unglaubliche 25 Anmerkungen.

Bedanken möchte ich mich bei denen, deren Aufnahmen weiter das Niveau besitzen welches ich vorgefunden habe, als ich im April 2008 hier hergekommen bin. Dies sind zum Beispiel Weltensammler , Thomas Reitzel und Marcel Jahn um nur einige zu nennen...

In diesem Sinne wünsche ich allen weiterhin immer gut Licht und interessante Züge vor den Objektiven!

Glück Auf aus dem Erzgebirge,
Hendrik Flath

Kommentare 17

  • StefanWetzel 27. Juni 2009, 18:04

    Hallo Hendrik,

    die Plümchenknipserfraktion wollen und werden wir mit unseren Bildern ja auch nicht erreichen. Wie ein Vorschreiber schon erwähnt hat - manche Dinge haben eben eine große Breitenwirkung. Viele der hier anwesenden halten's wohl wie ich - wenn ich schon einen Kommentar abgebe, dann setze ich mich schon gerne ein wenig mit dem Foto auseinander und schreibe gerne konstruktive Kritik, wenn angebracht, oder schreibe, warum mir ein Foto gefällt. Das dauert natürlich länger als "boah", "spitze" * +++" usw. und somit reduziert sich die Ausbeute auf der Gegenseite natürlich.
    Nichts desto trotz waren und sind es die kritischen Kommentare, die einen besser werden lassen - und verbessern kann man sich immer.

    VG Stefan
  • Gerd Breuer 26. Juni 2009, 16:49

    Wie Jens Naber wurde auch ich von Thomas Reitzel von deiner Absicht informiert.
    Ich halte es für falsch der FC und/ oder diesem Channel den Rücken zu kehren, denn
    1. steigert sich das Niveau nicht durch Austritte guter Fotografen
    2. sind in letzter Zeit auch gute hochtalentierte Fotografen dazugekommen
    3. wird auf Dauer immer Qualität vor Quantität stehen.

    es ist nicht aussen vor zulassen, das das Niveau gesunken ist, was vornehmlich daran liegt , das die Bereitschaft sich mit der Materie auseinanderzusetzen oft nicht sonderlich ausgeprägt ist, alles nach dem Motto : " Ich hab jetzt ne Spiegelreflex, die Kamera macht das Bild usw. "

    Wie PiMa schreibt, sehe auch ich die FC als eine Art Homepage-Ersatz mit der grandiosen Möglichkeit viele gute Kontakte knüpfen zu können und daraus zu lernen.

    Ich denke, ein Rückzug wäre die schlechteste Lösung und hoffe, das Du den Schritt nochmal überdenkst.
    VG,Gerd
  • Oliver P. Bayer 26. Juni 2009, 14:47

    Leugnen ist zweckslos, aber im Grunde hast du schon Recht, das Niveau hier ist doch etwas gesunken. Aber das ist auf anderen Plattformen auch nicht anders. Man versucht ja schon, durch die Ein-Bild-pro Woche Regelung für den kostenlosen Account, die Nutzer etwas zum Aussortieren zu bewegen, was leider nicht immer erfolgreich ist.

    Auch ich zähle mich zu den Leuten, die, soweit die Schule etwas Zeit dazu lässt, nur Kommentare unter Bilder schreiben, die mir wirklich gefallen. Ich habe auch lieber 5 ernst gemeinte Kommentare als 25 "Hauptsache druntergeschriebene" Kommentare unter meinen Bildern.

    Bitte überdenke deine Entscheidung nochmals, deine Bilder aus den Schlettauer Region habe ich immer gerne gesehen.

    In diesem Sinne
    Gruß aus der Pfalz, oli
  • Jens Naber (2) 25. Juni 2009, 20:54

    Leider ist mir dieses Bild erst jetzt aufgefallen bzw. ich wurde dankenswerter Weise von Thomas Reitzel darauf aufmerksam gemacht.

    Meinen zahlreichen Vorkommentatoren kann ich mich nur anschließen:
    Ich kann deine Entscheidung gewissermaßen nachvollziehen, aber auch ich fände es sehr, sehr schade, wenn Du der fotocommunity den Rücken kehren würdest, denn dadurch würde die Gruppe der wirklich talentierten Eisenbahnfotografen erneut schrumpfen.

    Allerdings bin ich auch der Ansicht, dass wenige, ehrlich gemeinte Kommentare, deutlich mehr wert sind, als 25 "Gefälligkeitskommentare" - Ich könnte mich über die Kommentare, wie sie hier Beate und Edmund Salomon erhalten haben, keinesfalls freuen. Dort scheint nach dem Motto "Hauptsache was drunter geschrieben - Egal, wie das Bild ist" gehandelt zu werden, was ich doch ein wenig bedenklich finde...

    In diesem Sinne: Über weitere Fotos von Dir würde ich mich sehr freuen - Denk´ nochmal drüber nach!

    Viele Grüße,

    Jens
  • Thomas Pf. 25. Juni 2009, 14:38

    Ich kann mich nur allen anschließen!
    Bitte bleib hier, weil wenn du gehst, weil hier das Viveau sinkt, dann hilfst du uns auch nicht wirklich damit, weil deine Bilder mich jedes mal aufs neue begeistern. Ich bin halt auch nicht der große Kommentarschreiber, ich schreib eigentlich nur wenn mir was bestimmtes nicht gefällt, oder irgentwas atemberaubend gut gefällt.
    Also bitte hier bleiben, und weiter Bilder einstellen!
    Gruß
    Thomas
  • Volker Thalhäuser 25. Juni 2009, 8:09

    ne die Schärfe ist für das Wetter sehr gut, aber warum sich über Kommentare aufregen. Es gibt genug erstklassige Fotos von der Eisenbahn hier ,ob von den genanten oder auch von.

    Bernd Kauschmann
    AundU. Schmidt
    Henry Riedel
    Frank Lause und und und

    aber diese werden teilweise auch zu wenig gewürdigt und es werden trotzdem von den Fotografen noch Fotos eingestellt.

    Was glaubst Du was sich mein Sohn Swen über Kommentare zu seinen Fotos freut. Mann kann nur lernen ist seinen Meinung, obwohl viele bestimmt noch nicht begriffen haben das Swen wirklich erst 10 Jahre ist und sein Foto ein aktuelles. Allso bleib hier und denke Dir dein Teil

    Gruß Volker
  • Bernhard Schild 24. Juni 2009, 22:19

    Servus,

    danke für deine Anmerkung! Ich finde das Bild Atemberaubend! Vor allem der Dampf sieht Geil aus:-)! Ein Tick Schärfer und dann währe es Perfekt - finde ich!

    Grüßle aus dem Dauerregen Oberbayern,

    Bernhard
  • Sebastian Terfloth 24. Juni 2009, 22:03

    Eigentlich wurde schon alles gesagt... Dass das Niveau in letzter Zeit etwas nachgelassen hat, darüber müssen wir nicht reden. Trotzdem fände ich es richtig, wenn gute Leute dennoch hier in der FC bleiben würden.
    Ich hoffe, wir sehen weiterhin Bilder von dir? Insbesondere im Raum Dresden bräuchte ich noch einige Anregungen :-)

    Viele Grüße,
    Sebastian
  • PiMa 24. Juni 2009, 21:09

    Hallo Hendrik,

    ich habe eine Weile überlegt ob ich auch noch etwas schreibe. Ich kann mich meinen Vorschreibern eigendlich nur anschließen, es ist fast alles geschrieben.
    Ich selbst finde auch, dass die FC in letzter Zeit eher zum "Sichtungsforum" wird, obwohl es dazu ganz andere, besser geeignete Möglichkeiten gibt (DSO etc.)
    Für mich selbst sehe ich die FC eher als eine Möglichkeit, meine Bilder angenehm zu präsentieren, ohne eine eigene Homepage basteln zu müssen.(z.B. über den Fotohome - Link in mails etc.)

    Die Möglichkeit der Anmerkungen spielt für mich dabei eine eher untergeordnete Rolle. Wobei ich natürlich zugeben muß auch darauf zu achten und ich freu mich auch, wenn es positive Rückmeldungen gibt. ;o) Was mir aber auch etwas fehlt sind Anmerkungen kritischer, konstruktiver Art, bei denen man merkt das sich mit dem Bild beschäftigt wurde. Von Fotografen die noch eine Art Ideengeber sind und mit ihren Aufnahmen echte Anregungen geben sind diese dann besonders wertvoll und auch glaubhaft.

    Vielleicht reißt es dich ja doch wieder einmal rum und wir bekommen hier wieder meisterliche Fotos aus meiner "alten Haamit Arzgebirg" ;o) (und natürlich auch anderes!) von Dir zu sehen. Wär schön!

    Grüße aus Dresden...Pierre
  • Thomas Reitzel 24. Juni 2009, 12:11

    Hendrik, leider sehe ich Deine Aufnahme erst jetzt, und es bleibt mir nicht viel, außer mich den Meinungen der anderen anzuschließen!
    Es wäre schön, wenn Du bleiben würdest, denn mit Deiner Abwendung von der fc würde das Niveau eben noch weiter absinken. Und, wie der Sandhöfer schon sagt, andere foren sind keine Alternative!
    Also, es kostet Dich doch nichts, dabei zu bleiben und beizutragen daß das Niveau erhöht statt gesenkt wird!
    Ich hoffe, Du wirst weiter Bilder hier zeigen.

    Und herzlichen Dank für das Lob (auch an alle anderen hier!) - es spornt mich an!
    Und das, obwohl auch ich festgestellt habe, daß von guten Beispielfotos nur wenige etwas lernen(wollen)...

    Gruß an alle

    Tom

    übrigens, Rolf, auch ich besitze ein Macroobjektiv und setze es durchaus ein; - soviel zum Blick über den Tellerrand, den man sich gerade als eisenbahnlastiger Fotograf dringend erhalten muß! Und für andere gilt es genauso, ganz besonders für die Plümchenfotografen!
  • Anja Pfeifer 23. Juni 2009, 23:13

    Hallo Hendrik,

    ich bin nicht der grösste aller Bemerkungsschreiber, und schaue wegen der Masse an Bildern in der FC auch nur die Aufnahmen von ausgewählten Leuten und generell dem Eisenbahnchannel an ... zudem war ich jetzt gut ein Jahr aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen inaktiv, möchte aber trotzdem auch etwas dazu sagen ....

    Ich habe wenige Buddies, und keiner von denen schreibt Kommentare nur um des "drunterstehens willen" - und genau daher weis ich, daß EIN Kommentar von Eisenbahnphotographen wie (ich such mir jetzt mal zwei Beispieler heraus, von denen ich weis, daß die meisten hier deren Können anerkennen) z.B. Thomas Reitzel oder Roni Kappel VIEL mehr aussagt, als 20 "Oh was ein hübsches Bild" Kommentare von einer gut gepflegten Abnick-Buddyliste .... Wenn ich dann ausser einer simplen Anerkennung auch noch Meinungen bekomme, DANN bin ich stolz auf so einen Kommentar, weil ich weis, da hat jemand Ahnung von der Materie, und sich die Zeit genommen, sich mit meinem Bild kritisch auseinander zu setzen - auch wenns vielleicht nicht das ist, was ich eigentlich hören wollte :-). Oder wenn Leute wie Ralf Göhl , die Bilder aus einer Zeit zeigen, die vorbei ist, und sich anerkennend über das äußern, was heute gemacht wird - DANN bin ich stolz wie Oskar - aber nicht wenn ich 70 nichtssagende Kommentare habe ....

    Bis heute kann ich sagen, daß ein Großteil der Leute, die sich (fast ausschliesslich) hier im Eisenbahnchannel herumtreiben, Aufnahmen aus unserem Themenbereich sehr wohl einschätzen können, qualitativ als auch von den Umständen her ....

    Daher bitte ich Dich zu überlegen, ob Dir nicht doch die Leute wichtiger sind, die Ahnung haben, oder ob du Dich von der Ahnungslosigkeit verjagen lässt?
    Ich fände es schade .... alleine, wenn ich mir die Aufnahme oben anschaue ... Ohne "Plümchen" ohne "Sonnenschein" - bei regnerischen Fussellicht zwei mattschwarze Objekte, drumherum nervige Fuzzer ... und was machst Du daraus? Man sieht Kraft, Stärke und Dampf, man hört das Grolllen und den Pfiff vorm losfahren, man riecht den "Duft" und fühlt die Vibration, wenn die Wagen anfangen zu rollen ...
    Und dann hat man ein aussergewöhnliches Eisenbahnbild vor sich - und wenn nur fünf Leute was dazu sagen - DIESE fünf können es wertschätzen ...
  • Joachim Hund 23. Juni 2009, 19:56

    "Weil die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen die Welt" - mit diesem Sinnspruch möchte ich Dich ebenfalls darum bitten, Deine Entscheidung nochmals zu überdenken. Ich bin mit Dir der Meinung, dass sich das Niveau der Bahnbilder dem eines Sichtungsforums angenähert hat und Quantität statt Qualität Einzug gehalten hat. Neidisch schau ich da in den Luftfahrt-Channel - es geht auch anders! Aber einen Rückzug halte ich nicht für den richtigen Weg. Ich gehe dagegen immer mehr zur kritischen Anmerkung über, wenn es so weiter geht, vielleicht schon bald bis hin zur vernichtenden Kritik. Ich bin nämlich nach wie vor der Ansicht, dass man hier seine besten Fotos zeigen sollte und nicht unreflektiert einfach alles, was irgendwie nach Eisenbahn aussieht.

    Gruß Joachim
  • Josef Pfefferle 23. Juni 2009, 19:34

    Es gibt ein einfaches Mittel gegen das Absinken des Niveaus in der fc: Einfach möglichst viele gute Bilder einstellen, z.B. solche wie dieses...
    Gruß JP
  • Sandhöfer 23. Juni 2009, 18:34

    Ich finde es schade das du gehst obwohl ich deinen Frust schon ein wenig nachvollziehen kann.Aber wenn Leute wie du abwandern wird das ganze wieder ein wenig fader.Es sollten eigentlich mehr Leute mit dem Auge fürs Motiv dazukommen.Bei anderen Foren z.B. DSO ist es aber genauso und sonst fallen mir keine ernstzunehmende Alternativen ein.Bei der DSO ist der Ton aber eheblich rauher und Bilder ohne Bahn gehen dort gar nicht.Überlegs dir noch mal und behalte deinen Account vorerst?! Wäre sonst schade !

    Gruß aus Mannheim
  • Thomas Tilker 23. Juni 2009, 18:26

    ...habe auf dem Gebiet "Eisenbahnfotografie" nicht viel, bzw. keine Erfahrung, aber es ist in der Tat eine beeindruckend gute Aufnahme, vor allem im Hinblick auf die Farb- und Tonwertwiedergabe. Das mit den Anmerkungen ist so eine Sache...da stimme ich Dir zu! Ich denke, primär werden die Fotos in der FC nach Interessensgebieten, und sekundär (oder tertiär) hinsichtlich Bildqualität u. -gestaltung beachtet. Die Anzahl der Buddies ist dabei mit entscheidend! Trotzdem würd' ich die Flinte nicht ins Korn werfen...

    LG Thom